Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau für Barbara Zoekes Roman “Die Stunde der Spezialisten”


Cover Die Stunde der Spezialisten

Mit dem Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau 2017 wird Barbara Zoeke für ihren Roman “Die Stunde der Spezialisten” ausgezeichnet. Die Jury mit Literaturkritikerin Dr. Insa Wilke, Literaturprofessor Dr. Heiner Boehncke und dem ehemaligen Vorsitzenden des hessischen Bibliotheksverbandes Aloys Lenz MdL a.D. votierte nach eingehender Diskussion der eingereichten Veröffentlichungen einstimmig für das kürzlich im Verlag Die Andere Bibliothek erschienene Buch. Der Magistrat der Stadt Hanau schloss sich einmütig dem Votum der Jury an.

Dr. Barbara Zoeke verbrachte ihre Kindheit im thüringischen Vogtland und studierte in Köln und Münster. Sie ist habilitierte Psychologin, forschte in den USA und war über mehrere Jahre im Vorstand der International Society of Comparative Psychology. Sie lehrte und forschte an den Universitäten von Münster, Frankfurt, Würzburg und München. Neben wissenschaftlichen Arbeiten zur Wahrnehmung und zum Gedächtnis veröffentlichte sie erzählende Prosa, Lyrik und Sachbuchtexte. Die Autorin lebt seit 2008 in Berlin.

“Virtuos komponiert sie [Barbara Zoeke] auf diese Weise aus den Stimmen der Opfer wie auch der Täter in je spezifischen Sprechweisen ein beklemmendes Kunstwerk in humanistischen Traditionen, das bei seinen Leserinnen und Lesern für einen inneren Aufruhr sorgt, wie ihn nur hervorragende literarische Werke hervorzubringen imstande sind. Die Jury sieht in der meisterlichen Sprache des Romans und dem sensiblen Umgang mit den unterschiedlichen Stimmen überdies eine Nähe zu dem Werk der Brüder Grimm, das sich auf der Grenze zwischen Archiv, Sprachforschung und Erzählen bewegt.”
Aus der Jury-Begründung

Oberbürgermeister Claus Kaminsky gratuliert der 18. Preisträgerin des Brüder-Grimm-Preises der Stadt Hanau sehr herzlich und lädt bereits heute alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur öffentlichen Preisverleihung am Freitag, 17. November 2017, 20 Uhr, in die Hanauer Stadtbibliothek / Kulturforum Hanau, Am Freiheitsplatz 18a, ein. Die Laudatio auf die Preisträgerin wird der Literatur-Chef der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Andreas Platthaus halten.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Links


Rund um Hanau

Kultur in der Region


Theaterszene Hanau


Kunstszene Hanau


Künstlerische Fotografie aus Hanau


Sie begeistern sich für Fotografie? Dann könnten diese Links Sie interessieren:

Wohlfühlen


Beratungsstellen


Ihre Einrichtung ist nicht dabei? Dann senden Sie uns Ihre Adresse über das Kontaktformular!

© 2017 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum & Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom