Lunapark von Volker Kutscher – Lesung am 26.04.2017


Volker Kutscher

Dies ist schon der 6. Krimi von Volker Kutscher um den Kriminalkommissar Gereon Rath – und erst jetzt haben wir ihn so richtig für uns entdeckt! Dafür haben wir Volker Kutscher auch gleich zur Lesung eingeladen. Die Krimiserie beginnt im Berlin der ausgehenden Weimarar Zeit, der neue Band ist im Jahr 1934 angesiedelt.

Und der verspricht zweierlei: sowohl eine extrem spannende Krimihandlung als auch ein Bild des Lebens in der frühen Nazizeit. Man fühlt sich hineingezogen in den Alltag von Gereon Rath und seiner Frau, die alles andere sind als linientreu, jeder auf seine Weise. Man spürt, wie die Menschen ihr Leben zwischen Opportunismus und Widerständigkeit einrichten müssen und wie Vorsicht und Misstrauen ständige Begleiter werden – nicht immer angenehm, aber sehr aufschlussreich, wenn man verstehen möchte, was es heißt, unter einer Diktatur zu leben. Wenn Sie Gereon Rath noch nicht kennen, können Sie mit den Romanen von Volker Kutscher also noch eine echte Entdeckung machen. Vielleicht ja bei unserer Autorenlesung in Zusammenarbeit mit dem Hanauer Kulturverein in dessen Räumen, der Remisengalerie von Schloss Philippsruhe.

Dieter Dausiens Buchvorstellung auf hr2 Kultur finden Sie unter “Leselust – Lesetipps aus hessischen Buchhandlungen” (einfach ein bisschen runterscrollen).

 

© Monika Sandel

© Monika Sandel

 

Tickets für die am Mittwoch, den 26.04.2017 um 20:00 Uhr beginnende Veranstaltung bekommen Sie hier! Der Autor hat übrigens eine tolle Website eingerichtet, auf denen die Bücher nebst den vielen sie bevölkernden Personen erläutert sind: www.gereonrath.de.

 

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Spiegel Bestseller Belletristik (17/2017)


  1. Selfies von Adler-Olsen, Jussi
  2. Das Labyrinth der Lichter von Ruiz Zafón, Carlos
  3. Die Geschichte der Bienen von Lunde, Maja
  4. Meine geniale Freundin von Ferrante, Elena
  5. Elefant von Suter, Martin
  6. Das Paket von Fitzek, Sebastian
  7. Sie kam aus Mariupol von Wodin, Natascha
  8. Seit du bei mir bist von Sparks, Nicholas
  9. Bestechung von Grisham, John
  10. Die Geschichte eines neuen Namens von Ferrante, Elena

Spiegel Bestseller Sachbücher (17/2017)


  1. Penguin Bloom von Bloom, Cameron; Greive, Bradley Trevor
  2. Die Getriebenen von Alexander, Robin
  3. Sie werden lachen von Weber, Katrin
  4. Wunder wirken Wunder von Hirschhausen, Dr. med. Eckart von
  5. Wer wir waren von Willemsen, Roger
  6. Das geheime Leben der Bäume von Wohlleben, Peter
  7. Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur von Wulf, Andrea
  8. Homo Deus von Harari, Yuval Noah
  9. Die verschleierte Gefahr von Ramadani, Zana
  10. Hillbilly-Elegie von Vance, J. D.

Jeden Donnerstag auf hr-iNFO:


Der "Büchercheck" stellt eine ausgewählte Neu­erscheinung vor. Wir sind Partner­buch­handlung. Näheres hier!

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Regionale Literaturszene


Befreundete Autoren


  • Original Hanau: Der Underground-Künstler Helmut Wenske alias Chris Hyde
  • Literatur lokal: Das Literaturforum Hanau
  • Hartmut Barth-Engelbart ist der immer noch der alte Revoluzzer. Urgestein der Hanauer Szene, Lehrer, Musiker und Schriststeller.
  • Georg Klein erhielt 1999 den Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau, u.a. für seinen geheimnisvollen Agentenroman "Libisdissi". Leider ist die Website des Autors derzeit nicht aktiv. Näheres gibts bei Perlentaucher.
  • Claudia Schreiber ist die Autorin von "Emmas Glück", das bei der Aktion "Hanau liest ein Buch" im Juni 2005 von besonders vielen Hanauern und Hanauerinnen gelesen wurde. Zuletzt las sie für uns aus dem satirischen "Naturführer" "Heimische Frauenarten" im Frühjahr 2010.
  • Jan Seghers (Frankfurt-Krimi) alias Matthias Altenburg (literarische Romane) las bei uns aus seinen Krimis "Ein allzu schönes Mädchen" (2004) sowie "Die Braut im Schnee" (2005). Zuletzt las er für uns aus dem vierten Krimi um Kommissar Robert Marthaler "Die Akte Rosenherz" im Frühjahr 2010 (siehe "Rückblick).
  • Matthias Fischer las im Dezember 2007 bei uns aus seinem zweiten Main-Kinzig-Krimi "Tödliche Verwandlung" sowie aus dem dritten Teil "Schlafender Drache" im Dezember 2009 (siehe "Rückblick).
  • Jutta Wilke, lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in einem gemütlichen Haus in Hanau. Ihre Geschichten schreibt sie am liebsten dort, wo bei ihr das Leben tobt - am Küchentisch. Einblicke in ihr Leben als Autorin gibt sie im eigenen Autoren-Blog Ihr Jugendbuch "Holundermond" erschien Anfang 2011! Alle Bücher von Jutta Wilke anzeigen

© 2017 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum & Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom