Lesung mit Wolfgang Bauer am 5.4.2016


Bereits das Jahr 2015 war gekennzeichnet von dem, was Medien und Politik “Flüchtlingskrise” nannten. Doch für wen bedeutete das denn vor allem eine Krise? Für uns oder nicht vielmehr für die vielen Menschen, die ihre Heimat und oft auch ihre Familie verlassen mussten, um sich vor Krieg oder Verfolgung in Sicherheit zu bringen? Welche Erlebnisse sie hinter sich haben, wenn sie bei uns ankommen, schilderte der Journalist Wolfgang Bauer. Getarnt als einer von ihnen, begleitete er syrische Flüchtlinge auf ihrer Flucht. Bei der Lesung aus dem Buch "Über das Meer" berichtete er von den erschütternden Ereignissen, die heute noch immer für viele an der Tagesordnung sind. Danach entspann sich eine angeregte Diskussion, die sicherlich in den Köpfen der rund 40 Besucher bleiben wird.

Zurück zur Übersicht aller Rückblicke.

test

© 2019 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom