“Kreuz und quer durch den Frankfurter Grüngürtel” ist Deutschlands schönstes Regionalbuch 2017


Kreuz und quer durch den Frankfurter Grüngürtel

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Buchkunst haben bei einer Festveranstaltung mit einer 4-köpfigen Jury den Titel „Kreuz und Quer durch den Frankfurter Grüngürtel“, erschienen im Hanauer cocon Verlag, zu Deutschlands schönstem Regionalbuch 2017 gekürt.

Weiterlesen »

Die schönsten Wälder Hessens von Gerhard Zimmermann


Gerhard Zimmermann

Wann waren Sie das letzte Mal im Wald? Angesichts der Jahreszeit ist es schon ein bisschen her? Dann können Sie sich bereits jetzt auf den Frühling freuen. Bald geht‘s wieder raus, neue Wege erkunden, mal wieder die Lungen durchpusten, Licht und Schatten genießen . . .

Weiterlesen »

Hanau nach HerzensLust von Richard Schaffer-Hartmann und Jochen Stenger


Hanau nach HerzensLust

Welcher Hanauer, welche Hanauerin kennt das nicht: Man hat Gäste, möchte ihnen etwas Gutes bieten und fragt sich, in welchem Lokal man wohl heute Abend einkehren will. Wie immer fallen einem die drei gleichen ein, aber das war’s dann auch schon. Dieser misslichen Lage kann jetzt abgeholfen werden.

Weiterlesen »

Hessen a la carte von Barbara Goerlich und Ingrid Schick


Hessen a la Carte

Kehren Sie ein in Schlösser und Burgen, Mühlen und Klöster, Dorfschänken und Gasthäuer. Lernen Sie Hotels und Restaurants, Gastgeber und Köche kennen und genießen Sie kreative Hessen-Küche. Die Gastronomen der Kooperation Hessen à la carte sind Gastgeber aus Passion.

Weiterlesen »

Wege zum Wein von Manfred Frühwacht und Joachim Schulmerich


Wege zum Wein

Die “Wege zum Wein” verbinden Aktivität und Genuss auf ihre schönste Weise. Bei erlebnisreichen Wanderungen streifen wir durch herrliche Weinberge, lichte Wälder oder bunte Streuobstwiesen und bringen Körper und Seele in Gleichklang mit der Natur des Frankenlandes.

Weiterlesen »

RadRheinMain von Anja Zeller


RadRheinMain

Der neue Ausflugs- und Genussführer von unserer lieben Ex-Mitarbeiterin Anja Zeller (“Tour de Burg”) führt in die schönsten Ecken des Rhein-Main-Gebiets. Mit Bahn und Bike (alle Touren beginnen an einem RMV-Bahnhof) geht es in den Rheingau oder in den Vordertaunus, in die Ausläufer des Spessarts und des Vogelsbergs und die südliche Mainebene. Auch Rheinhessen ist einen genussvollen Abstecher wert!

Weiterlesen »

Buchtipp: Wetterausflüge von Michael Elsaß


WetterauCocon

Endlich gibt es ein Wanderbuch, mit dem die ganze Familie die Wetterau entdecken kann. Es ist dem Autor Michael Elsaß, Pressesprecher der Wetteraukreises, gelungen, faszinierende Landschafts­erlebnisse mit traumhaften Ausblicken auf Vogelsberg und Taunus mit nachhaltigem Kulturgenuss zu vereinen. Er folgt den Spuren der Kelten, Römer und Staufen; macht auf kulturhistorische Funde am Wegesrand aufmerksam, untersucht die Lebensräume seltener Tiere und Pflanzen und zeigt die Schätze auf, die als Steine, Kohle oder Salz im Boden der Wetterau versteckt sind.

Weiterlesen »

Jeden Donnerstag auf hr-iNFO:


Der "Büchercheck" stellt eine ausgewählte Neu­erscheinung vor. Wir sind Partner­buch­handlung. Näheres hier!

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Regionale Literaturszene


Befreundete Autoren


  • Original Hanau: Der Underground-Künstler Helmut Wenske alias Chris Hyde
  • Literatur lokal: Das Literaturforum Hanau
  • Hartmut Barth-Engelbart ist der immer noch der alte Revoluzzer. Urgestein der Hanauer Szene, Lehrer, Musiker und Schriststeller.
  • Georg Klein erhielt 1999 den Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau, u.a. für seinen geheimnisvollen Agentenroman "Libisdissi". Leider ist die Website des Autors derzeit nicht aktiv. Näheres gibts bei Perlentaucher.
  • Claudia Schreiber ist die Autorin von "Emmas Glück", das bei der Aktion "Hanau liest ein Buch" im Juni 2005 von besonders vielen Hanauern und Hanauerinnen gelesen wurde. Zuletzt las sie für uns aus dem satirischen "Naturführer" "Heimische Frauenarten" im Frühjahr 2010.
  • Jan Seghers (Frankfurt-Krimi) alias Matthias Altenburg (literarische Romane) las bei uns aus seinen Krimis "Ein allzu schönes Mädchen" (2004) sowie "Die Braut im Schnee" (2005). Zuletzt las er für uns aus dem vierten Krimi um Kommissar Robert Marthaler "Die Akte Rosenherz" im Frühjahr 2010 (siehe "Rückblick).
  • Matthias Fischer las im Dezember 2007 bei uns aus seinem zweiten Main-Kinzig-Krimi "Tödliche Verwandlung" sowie aus dem dritten Teil "Schlafender Drache" im Dezember 2009 (siehe "Rückblick).
  • Jutta Wilke, lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in einem gemütlichen Haus in Hanau. Ihre Geschichten schreibt sie am liebsten dort, wo bei ihr das Leben tobt - am Küchentisch. Einblicke in ihr Leben als Autorin gibt sie im eigenen Autoren-Blog Ihr Jugendbuch "Holundermond" erschien Anfang 2011! Alle Bücher von Jutta Wilke anzeigen

© 2017 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum & Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom