Die Moortochter von Karen Dionne


images

Helena Pelletier ist anders aufgewachsen als andere Menschen. Fernab von der Gesellschaft, als Gefangene eines Psychopathen. Sie selbst hat das jedoch nie so wahrgenommen, denn sie lebte viele Jahre lang scheinbar glücklich mit ihrem Vater und ihrer Mutter in einer Blockhütte mitten im Moor und erfreute sich der Natur beim Jagen, Angeln und dem Lesen von Fährten.

Weiterlesen »

Breaking News von Frank Schätzing


Breaking News

Es ist soweit: Nach langen Jahren des Wartens erschien am 6. März 2014 das neue Buch von Frank Schätzing! Wieder hat der Autor lange recherchiert und ein neues Thema gefunden: In einem packenden Polit-Thriller begibt sich der Autor und mit ihm sein Held in die Wirren des Nahen Ostens und damit in die Geschichte Israels. Der Plot: Der Krisenberichterstatter Tom Hagen erkennt, dass auch sein Schicksal mit der Geschichte Israels verbunden ist. Und nicht erst, als er die junge Ärztin Yael Kahn kennenlernt . . .

61 Stunden von Lee Child


61 Stunden

61 Sunden ist ein Thriller der Extraklasse: Cool, schnörkellos und extrem spannend. Bolton, eine Kleinstadt in South Dakota. Der Winter hat alles fest im Griff. Temperaturen um minus 25° C, Tendenz fallend, bringen nahezu die gesamten Aktivitäten des Ortes zum Erliegen. Straßen sind vereist und nur mit Schneeketten passierbar, ein eisiger Wind sorgt dafür, dass Menschen sich nicht lange im Freien aufhalten können, niemand geht freiwillig nach draußen. Doch damit nicht genug. Janet Salter, frühere Bibliothekarin, eine gebildete ältere Dame mit Prinzipien, möchte als Zeugin in einem Drogenprozess aussagen und erhält deswegen Morddrohungen. Fast die gesamte Polizei von Bolton ist dazu abgestellt, diese wichtige Zeugin rund um die Uhr zu beschützen. Alles scheint die Luft anzuhalten…

Weiterlesen »

Angst von Robert Harris


Angst

Der beklemmend aktuelle Thriller von Bestsellergarant Robert Harris.
Für die Öffentlichkeit ist er ein Unbekannter, aber in den geheimen inneren Zirkeln der Superreichen ist Alex Hoffmann eine lebende Legende, ein visionärer Wissenschaftler, der eine Software entwickelt hat, die an den Börsen der Welt Milliardengewinne erzielt. Nun hat es jemand auf ihn abgesehen, und es beginnt für ihn eine albtraumhafte Zeit aus Angst und Schrecken. Kann er die Geister, die er rief, wieder loswerden? Oder stürzt er unaufhaltbar in den Abgrund und mit ihm die Finanzmärkte der Welt?

Weiterlesen »

Der Menschenmacher von Cody McFadyen


Der Menschenmacher

Ich habe immer noch Gänsehaut, spüre eine merkwürdige Kombination aus Ekel und Faszination, bin euphorisiert: gerade habe ich die letzten Seiten des Buches gelesen.David ist noch ein Junge, als seine Mutter stirbt und er von Bob Gray adoptiert wird. Gemeinsam mit seinen beiden Adoptivgeschwistern Ally und Charlie lebt er von nun an bei dem Mann, der weit entfernt davon ist, ein guter, liebevoller Vater zu sein. Denn Bob Gray hat nur ein Ziel: Er will die drei dazu bringen, sich weiter zu entwickeln, zum Übermenschen zu werden und die Evolution voranzutreiben: „Evolvieren“ nennt er das. Um diese Entwicklung zu vollziehen, zwingt Bob die drei an ihre Grenzen: er peitscht sie aus, lässt sie in völliger Isolation nackt und blutend zurück.

Weiterlesen »

Jeden Donnerstag auf hr-iNFO:


Der "Büchercheck" stellt eine ausgewählte Neu­erscheinung vor. Wir sind Partner­buch­handlung. Näheres hier!

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Regionale Literaturszene


Befreundete Autoren


  • Original Hanau: Der Underground-Künstler Helmut Wenske alias Chris Hyde
  • Literatur lokal: Das Literaturforum Hanau
  • Hartmut Barth-Engelbart ist der immer noch der alte Revoluzzer. Urgestein der Hanauer Szene, Lehrer, Musiker und Schriststeller.
  • Georg Klein erhielt 1999 den Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau, u.a. für seinen geheimnisvollen Agentenroman "Libisdissi". Leider ist die Website des Autors derzeit nicht aktiv. Näheres gibts bei Perlentaucher.
  • Claudia Schreiber ist die Autorin von "Emmas Glück", das bei der Aktion "Hanau liest ein Buch" im Juni 2005 von besonders vielen Hanauern und Hanauerinnen gelesen wurde. Zuletzt las sie für uns aus dem satirischen "Naturführer" "Heimische Frauenarten" im Frühjahr 2010.
  • Jan Seghers (Frankfurt-Krimi) alias Matthias Altenburg (literarische Romane) las bei uns aus seinen Krimis "Ein allzu schönes Mädchen" (2004) sowie "Die Braut im Schnee" (2005). Zuletzt las er für uns aus dem vierten Krimi um Kommissar Robert Marthaler "Die Akte Rosenherz" im Frühjahr 2010 (siehe "Rückblick).
  • Matthias Fischer las im Dezember 2007 bei uns aus seinem zweiten Main-Kinzig-Krimi "Tödliche Verwandlung" sowie aus dem dritten Teil "Schlafender Drache" im Dezember 2009 (siehe "Rückblick).
  • Jutta Wilke, lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in einem gemütlichen Haus in Hanau. Ihre Geschichten schreibt sie am liebsten dort, wo bei ihr das Leben tobt - am Küchentisch. Einblicke in ihr Leben als Autorin gibt sie im eigenen Autoren-Blog Ihr Jugendbuch "Holundermond" erschien Anfang 2011! Alle Bücher von Jutta Wilke anzeigen

© 2017 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum & Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom