Stöbern Sie hier in den Buchtipps von uns und unseren Kunden

Stichworte: Aktion, Autobiographie, Autorenportrait, Beratung, Bildband, Bilderbuch, Biographie, Buchadventskalender, CD, Change-Management, Comic, DVD, Erfahrungsbericht, Erzählungen, Fantasy, Film, Gedichte, Geschenkbuch, Gesellschaft, Graphic Novel, Hanau, Hanauer Kanon, Herbstlese, Historisch, Historischer Roman, Hörbuch, Hörtipp, hr-iNFO, Humor, Indiebookday, Island-Spezial, Jugendbuch, Kinderbuch, Klimaschutz, Kochbuch, Krimi, Kunst, Kurzgeschichten, Lebensgeschichte, Lernen, Literaturnobelpreis, Lokales, Lokalgeschichte, Lyrik, Medien, Norwegen, Novelle, Pädagogik, Politik, Psychothriller, Rassismus, Ratgeber, Reise, Roman, Sachbuch, Satire, Selbstmanagement, Sondermeldung, Spielfilm, Theater, Thriller, Tiere, Trailer, Umwelt, Unterhaltung, Veranstaltung, Verlosung, Video, Weihnachten, Weihnachtsbücher, Wirtschaft


Hintergrund für Liebe von Helen Wolff – Unsere Empfehlung auf hr2 am Freitag, den 27.05.2022


Helen Wolff

Ein großer Lesegenuss! Wir sind begeistert von Helen Wolff und ihrem autobiographischen Roman „Hintergrund für Liebe“, in dem sie vom Finden der Ruhe in sich selbst, von der Rückkehr zur Einfachheit und vom Beginn einer großen Liebe vor dem Hintergrund der politischen Unruhen in Deutschland zu Beginn der 1930er Jahre berichtet. Und nicht zuletzt davon, wie sie sich von dem Lebemann und ihrem Geliebten, dem Verleger Kurt Wolff emanzipiert. Unsere Kollegin Anja kann gar nicht genug davon kriegen und spricht an diesem Freitag, 27. Mai bei hr2 am Morgen ausführlich von ihrem und unserem Tipp für den Sommer! Wenn Sie es nicht verpassen wollen, …

Weiterlesen »

Offene See von Benjamin Myers


Die Sprache des Buches ist überwältigend schön. Die Worte und Sätze werden zu lebendigen Bildern und hauchen den Figuren Leben ein. Fast hat man das Gefühl selbst durch satte Wiesen zu streifen und das Meer im Hintergrund zu hören. Die detaillierte Erzählung ist hier nicht langatmig, sondern macht den Charme des Buches aus.

Weiterlesen »

wbg – die Eröffnungsfeier am 11.06.2022


Kennen Sie die Wissenschaftliche Buchgesellschaft? Wir haben die wbg im Dezember letzten Jahres in unser Programm aufgenommen und wollen das nun noch mit einer kleinen Eröffnungsfeier begehen. Die wbg ist Verlag, Kulturveranstalter und Buchgemeinschaft zugleich – eine lebendige Community zu den Bereichen Politik, Kunst- und Kulturgeschichte, Literatur und Philosophie. Ihren Mitgliedern bietet sie Austausch und Veranstaltungen, reduzierte Eintritspreise in vielen deutschen Museen und  20 % Mitgliedernachlass auf die Preise der reichhaltigen Buchauswahl.

Am Samstag, den 11. Juni von 11 bis 14 Uhr ist eine Kollegin der wbg im Buchladen zu Gast und erzählt von der Idee und den Büchern der wbg. Natürlich begleitet von einem Sektchen und einer Verlosung – stoßen Sie mit uns an!

Queergestreift von Kathrin Köller und Irmela Schautz


Pünktlich zu IDAHOBIT am 17.05. – dem Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit – ist bei Hanser das Buch „Queergestreift. Alles über LGBTIQA+“ von Kathrin Köller und Irmela Schautz erschienen.

Ein Buch über Liebe, Identität und Sex, das für Respekt und Offenheit wirbt. Schubladen, in die wir gesteckt werden können, gibt es nämlich viele. Das fängt meist bei der Geburt schon an. „Ist es ein Junge oder ein Mädchen?“ Alle kennen diese Sätze, die meisten wachsen mit ihnen auf. Doch wie fühlen sich jene, …

Weiterlesen »

Verschwörung im Kinzigtal von Matthias Fischer


Verschwörung im Kinzigtal von Matthias Fischer

Endlich ist es soweit und alle Fans der Kinzigtal-Krimiserie um Kriminalrat Dr. Caspari dürfen sich freuen! Denn nach längerer Auszeit hat der Wächtersbacher Krimi-Pfarrer Matthias Fischer einen neuen spannenden Fall nachgelegt. Auch sein Held Caspari kehrt nach längerer Unterbrechung zurück in den Dienst. Beim BKA in Wiesbaden soll er gleich in einem heiklen Fall ermitteln: Eine Elitepolizistin hat sensible Daten von einem Firmencomputer gestohlen und sich anschließend eine Schießerei mit dem Wachpersonal geliefert. Doch die Frau schweigt beharrlich. Als es Caspari endlich gelingt, ihr Vertrauen zu gewinnen, eröffent sich ihm ein erschreckendes Szenario von landesweitem Ausmaß.

stattleben 2.0 – Autorenlesung mit Jörg Sternberg am 5.05.2022 im Kulturforum


Jörg Sternberg

Jörg Sternberg ist „alter“ Hanauer, politischer Mensch und schreibt nicht nur häufig Leserbriefe im Hanauer Anzeiger sondern auch erzählende Bücher. Die Stadt Hanau ist der literarische Raum mosaikartig angeordneter Texte in seinem neuen Buch stattleben 2.0.  Aus der Sicht eines Betrachters und fußläufigen Beobachters von unterschiedlichen Milieus scheint Hanau . . .

Weiterlesen »

Der herabschauende Hund aus dem Dumont Verlag


Der herabschauende Hund

Die meisten Hunde sind durchaus sportlich! Sie laufen ausdauernd, fangen Bälle sicher und springen elegant über Hürden. Aber bei genauerem Hinsehen offenbart sich, dass Hunde in dieser Hinsicht lange nicht so perfekt sind, wie wir annehmen: Ungelenk hechten sie ins Wasser, tollpatschig schnappen sie am Ball vorbei und verheddern sich in ihrem Spielzeug. Sie bringen sich in ausweglose Situationen und winden sich, warum auch immer, in die seltsamsten Verknotungen, die man als eine…

Weiterlesen »

New Moms for Rebel Girls von Susanne Mierau


New Moms for Rebel Girls von Susanne Mierau

Die Pädagogin und Feministin Susanne Mierau ist eine von vielen New Moms, die ihre Töchter aufklären und stärken möchten gegen das Patriarchat und seine Folgen: Abwertung von Weiblichkeit, Diskriminierung, geschlechterstereotypes Rollenverhalten bis hin zu sexueller Gewalt. Was das in Bezug auf feministische und bedürfnisorientierte Erziehung heißt, erklärt sie in ihrem neuen Buch. Gestützt auf pädagogische und psychologische Erkenntnisse sowie viele Beispiele von Mutter-Tochter-Beziehungen beschreibt Mierau, wie Mädchen konkret unterstützt und bestärkt werden können.

Weiterlesen »

Herkunft von Saša Stanišić


Herkunft von Sasa Stanisic

In „Herkunft“ erzählt der Autor seinen Lebensweg in kleinen Episoden, Kindheit, Heranwachsen, Krieg im ehemaligen Jugoslawien, die Flucht und das Leben danach in Deutschland. Dreh – und Angelpunkt ist seine Großmutter und am Ende des Buches wird erst deutlich, dass eigentlich eine Geschichte in der Geschichte erzählt wird – der lange Abschied von seiner Großmutter.
Trotz der ernsten Themen, die behandelt werden, hat das Buch durch den Schreibstil eine gewisse Leichtigkeit. Schwierig wird das Buch durch das Spiel zwischen Wahrheit und Fiktion und dem Einflechten von Methapern und märchenhaft anmutenden Episoden. Als Leser kann man nie wirklich sicher sein, ob es sich nun um eine wirkliche Erinnerung handelt.
Das Buch braucht Zeit und Muße zum Lesen. Ich finde es lesenswert, werde es allerdings kein zweites Mal lesen.

Warum folgten sie Hitler? von Stephan Marks – Veranstaltung am 30.03.2022


Warum folgten sie Hitler? von Stephan Marks

Der Referent Dr. Stephan Marks, Soziologe, Buchautor und in der Erwachsenen- und Lehrerbildung aktiv, führte in den späten 1990ern ein Forschungsprojekt mit Zeitzeugen zu dem Thema „Psychologische Ursachen des Nationalsozialismus“ durch. Die Ergebnisse und Schlussfolgerungen stellt er in seinem Buch „Warum folgten sie Hitler?“ zusammen. Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Überlegungen sind die Schlussfolgerungen, …

Weiterlesen »

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Regionale Literaturszene


© 2022 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom