Banner Schulen

Schulen und Lehrer:innen

Unser Service für Ihre Schule

Speziell für Schulen bieten wir Ihnen einen maßgeschneiderten Service nach Ihren Bedürfnissen

Qualifizierte Beratung bei der Auswahl von Büchern als Lektüre oder für Ihre Bibliothek

Schnellstmögliche Lieferung, generell kostenfrei, auf Wunsch auch zur Ansicht größtmögliche Kulanz bei Rücknahme- oder Sonderwünschen

Telefonische Erreichbarkeit werktags von 8:30 bis 19:00 Uhr

Preisgarantie: Durch die gesetzliche Buchpreisbindung werden Sie auch bei Mitbewerbern keine niedrigeren Preise für neuwertige Bücher aus deutschsprachigen Verlagen finden

Leseförderung: Wir unterstützen Sie mit der Aktion Lesekoffer, die gemeinsam mit der Stiftung Lesen durchgeführt wird. Dabei stellen wir Ihnen für einen Zeitraum von 4 Wochen Bücher und Zusatzmaterialien zur Verfügung, die Sie im Unterricht einsetzen können.

Lieferung von Klassensätzen direkt an die Lehrkraft auf Rechnung. Evtl. überzählige Exemplare nehmen wir selbstverständlich zurück.

Für Ihre Schulbibliothek gewähren wir Ihnen 10 % Nachlass gem. Buchpreisbindungsgesetz

Schulbücher im Rahmen der hessischen Lernmittelfreiheit liefern wir Ihnen mit 12 % Nachlass

Falls Sie Ihre Bestände mit littera verwalten, liefern wir Ihnen auf Wunsch die Bücher bereits fertig etikettiert in Ihre Bibliothek

Wir stellen Ihnen gerne thematische Büchertische zusammen und liefern in Kommission oder übernehmen selbst die Standbetreuung

Wir sind immer offen für ein Sponsoring Ihrer Veranstaltungen, z.B. bei Autorenlesungen

Wir unterstützen Sie bei der Durchführung von Vorlesewettbewerben durch Teilnahme an der Jury.

Lesetipps

  • Der Perspektivwechsel vom Unterrichten zum Lernen - Die Fachliteratur über Lernen gibt für den Lernalltag der Schüler_innen meist wenig her, schulisches Expertenwissen wird selten dokumentiert, und das Lernhandeln bleibt oft im Dunkeln.

    Für das Unterrichten gibt es zahllose methodisch-didaktische Anleitungen, aber kaum zu der Frage, was die Schüler_innen praktisch tun, um den Zweck des Unterrichts zu verwirklichen: etwas zu lernen. Dieses Buch wechselt die Perspektive, ... Weiterlesen »
  • Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther - der eine Kinderarzt, der andere Hirnforscher - führen uns zu den Quellen, von denen eine gelungene und gesunde Entwicklung unserer Kinder abhängt. Zu finden sind diese Quellen - in der Natur.

    Natur ist dort, wo Kinder Freiheit erleben, Widerstände überwinden, einander auf Augenhöhe begegnen und dabei zu sich selbst finden. Aber ist Natur nur das »große Draußen« : Wiesen, Wälder und Parks, Spielstraßen und Hinterhöfe? Oder lässt sie sich auch drinnen finden - zum Beispiel in der großen weiten Welt hinter den Bildschirmen? ... Weiterlesen »
  • Rassismus ist strukturell und prägt alle Kinder von klein auf. Dieses Buch bietet Eltern, Pädagoginnen und Interessierten eine Basis, um Kinder antirassistisch zu begleiten.

    Es führt durch die verschiedenen Altersstufen vom Kleinkindalter bis zur Pubertät und hält grundlegende Informationen und viele praktische Tipps sowie ein Glossar der wichtigsten Begrifflichkeiten bereit. Josephine Apraku zeigt auf, was es braucht, um BIPoC-Kinder zu empowern und weiße Kinder zu sensibilisieren und wie wir gemeinsam solidarisch gegen Rassismus vorgehen können. ... Weiterlesen »
  • Die Pädagogin und Feministin Susanne Mierau ist eine von vielen New Moms, die ihre Töchter aufklären und stärken möchten gegen das Patriarchat und seine Folgen: Abwertung von Weiblichkeit, Diskriminierung, geschlechterstereotypes Rollenverhalten bis hin zu sexueller Gewalt. Was das in Bezug auf feministische und bedürfnisorientierte Erziehung heißt, erklärt sie in ihrem neuen Buch ... Weiterlesen »
  • Jürgen Kaube ist Herausgeber und Bildungsexperte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" - und Vater von zwei Töchtern. Aus dieser doppelten Erfahrung heraus formuliert er eine provokante These: Die Schule, wie sie jetzt ist, ist eine Fehlkonstruktion. Sie bringt den Kindern oft nur bei, was diese weder brauchen noch verstehen - und zuverlässig fast komplett wieder vergessen.Schlimmer ... Weiterlesen »
  • Mit Kindern bedürfnis- und beziehungsorientiert umgehen, das geht nicht nur zu Hause, sondern auch in der Schule. In der neu übersetzten und komplett aktualisierten Neuausgabe ihres Standardwerks vermitteln Jesper Juul und Helle Jensen ein Mehr an Beziehungskompetenz. "Konsequente Machtausübung" ist oftdas einzige Mittel, das Lehrern und Eltern einfällt, wenn sie in Konflikten mit K ... Weiterlesen »
  • Für Bildungseinrichtungen ist die schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund keine neue Aufgabe. Durch die jüngste Zuwanderung hat das Thema in Schulen, in der Lehrerbildung und nicht zuletzt auch in der Öffentlichkeit jedoch nochmals an Bedeutung gewonnen.Vor diesem Hintergrund beleuchtet das Buch die wichtigsten Aspekte für eine migrationssensibl ... Weiterlesen »
  • Was läuft falsch, wenn so viel Unzufriedenheit bei Lehrer*innen herrscht? So viel Frust bei Schüler*innen und Eltern? Wir brauchen eine neue Beziehungskultur an den Schulen: Lehrer, Eltern und Politiker, die an einem Strang ziehen und aufhören, sich gegenseitig zu blockieren. Steigen wir endlich vom toten Pferd ab und hören auf mit dem Lehrer-Bashing!Ulrike Kegler weist eine Fülle ... Weiterlesen »
  • Lehrer? Deren Zeit läuft ab. Gelernt wird heute eigenständig, beweglich, kreativ, weder Lehrern zuliebe noch nach Schablonen. Dafür genügen Lernbegleiter vollauf. So etwa klingt der Sirenengesang der "neuen Lernkultur". Wie sehr dieser Weg in die Irre führt, zeigt die Streitschrift des Philosophen Christoph Türcke.Mit der Rolle der Lehrer stehen zugleich entscheidende politische u ... Weiterlesen »
  • Der "Gehirn-Papst" hat wieder zugeschlagen =) Gerald Hüther eröffnet Wege, mit Freude zu lernen, und zwar ein Leben lang. Und das tut Not, denn weshalb eigentlich wollen die meisten Kinder spätestens nach der ersten Klasse vom Lernen nichts mehr wissen? Weshalb nutzt der Knirps, der als Baby lustvoll die Welt entdeckt hat, spätestens jetzt seine Kreativität nur noch, um dem Lernen möglichst ... Weiterlesen »

Mehr ...

Gütesiegel Leseförderung

Der Buchladen am Freiheitsplatz ist seit 2012 immer wieder vom Hessischen Kultusministerium und dem Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels als anerkannter Lesepartner ausgezeichnet worden. Mit dem Gütesiegel werden Buchhandlungen prämiert, die ein kompetent ausgewähltes Sortiment im Bereich Kinder- und Jugendbuch anbieten, eine individuelle und qualitative Beratung gewährleisten, die Bücher dem Alter angemessen präsentieren, zusätzliche Aktionen für Kinder und Jugendliche durchführen und z.B. Empfehlungslisten für Eltern und Lehrkräfte erstellen oder beim Aufbau von Schülerbüchereien beraten. Darüber hinaus unterstützen wir Schulen in besonderer Weise für die Leseförderung.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Bild
Lesepartner Logo

Die Welt des Lesens

Wir sind Mitglied im Verein "Die Welt des Lesens e.V.". Der Verein wurde von der Büchergilde Gutenberg ins Leben gerufen. Er unterstützt Projekte, die Lesemotivation und Lesekompetenz bei Kindern fördern.

Falls Sie in Ihrer Schule oder Einrichtung förderwürdige Projekte kennen oder betreiben, können Sie uns oder den Verein gerne ansprechen. Zur Website des Vereins bitte auf's Logo klicken:

Bild
Logo die Welt des Lesens

 

 

 

Welttag des Buches - feiern Sie mit!

Jedes Jahr am 23. April ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest und teilen ihre Begeisterung für Bücher.

Auch wir sind selbstverständlich dabei und schenken Ihren Schülerinnen und Schülern das Buch "Ich schenk dir eine Geschichte", das jedes Jahr zum Welttag in einer neuen Ausgabe erscheint. Alle Aktions-Details erfahren Sie auf der Website www.welttag-des-buches.de. Dort können Sie uns als Wunschbuchhandlung angeben. In diesem Fall bekommen Sie Anfang des Jahres Post von uns. Sie können sich dann um einen von fünf Klassenbesuchen bewerben, die wir aus den Rückmeldungen auslosen. Mit ein wenig Glück können Sie uns dann mit Ihrer Klasse zu einer "Unterrichtsstunde" im Buchladen besuchen. Wir erzählen aus der Welt der Bücher und des Buchhandels alles, was Ihre Kinder wissen wollen, machen ein Quiz mit ihnen oder lesen ihnen etwas vor. Zum Abschluss machen wir dann noch ein Gruppenfoto und überreichen natürlich das Welttagsbuch. Nähere Details können Sie gerne individuell mit uns absprechen.

Bild
Welttag des Buches