Die Wolke (Graphic Novel) von Gudrun Pausewang, Anike Hage


Den meisten wird die Geschichte von „Die Wolke“ bekannt sein. Gudrun Pausewangs wahrscheinlich bekanntester Roman beschreibt einen fiktiven Super-GAU mitten in Deutschland. Er erzählt vom Kampf der 15-jährigen Janna-Berta, die während des Atomunfalls sich allein mit ihrem Bruder auf den Weg macht, ihre Eltern zu suchen. Doch über allem schwebt die Bedrohung der radioaktiven Wolke, sie die ganze Gegend ihrer Heimat verseucht.
Diese Graphic Novel erzählt die Geschichte detailgetreu nach.

Die im Manga-Stil gehaltenen Zeichnungen von Anike Hage sind wunderschön und erzählen die Geschichte mit derselben Eindringlichkeit wie die Romanvorlage, obwohl sie ja nur von Bildern und gesprochenem Wort zehrt. Ein paar reale Bilder stimmen am Anfang auf die Geschichte ein, indem sie von der echten Katastrophe in Tschernobyl erzählen. Zudem findet sich ein Vorwort, welches eine Anzeige aus DIE ZEIT von 1986 ist, in der es heißt: „Versagen gehört zu unserer Welt. Es gibt keine absolute Sicherheit. Jede Technik hat Schwachstellen. Versagen ist menschlich. Mit Versagen nicht zu rechnen, ist verantwortunglos und unmenschlich. Die Atomwirtschaft setzt auf technische Wunderwerke, die nicht versagen. Aber sie haben versagt.“ Aufrüttelnde Sätze, die uns einmal mehr deutlich machen, dass solch ein Unglück auch hier mitten unter uns passieren kann, und nicht nur 1500 Kilometer weit entfernt. Die Graphic Novel ist eine wunderschöne Ergänzung zum Roman, obwohl ich das Lesen eines Romans dann doch noch etwas emotionaler finde.

Buch bestellen!

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dein Lesetipp?


Schreibe Deine eigene Buch­em­pfeh­lung und ver­öffent­liche sie auf unserer Website.

Gütesiegel Leseförderung


Der Buchladen am Freiheitsplatz ist 2015 erneut als anerkannter Lesepartner ausgezeichnet worden. Mit dem Gütesiegel werden vom hessischen Kultusministerium und dem Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Buchhandlungen prämiert, die sich in besonderer Weise für die Leseförderung engagieren.

Nähere Informationen hier.

Gütesiegel Leseförderung

Beratungsstellen für junge Leute

© 2021 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom