Die Wut, die bleibt von Mareike Fallwickl


Heute erscheint „Die Wut, die bleibt“, ein Buch auf dessen Erscheinungsdatum wir seit Wochen hinfiebern. Denn der dritte Roman von Mareike Fallwickl hat uns schlicht umgehauen: „Drei Frauen: Die eine entzieht sich dem, was das Leben einer Mutter zumutet. Die anderen beiden, die Tochter und die beste Freundin, müssen Wege finden, diese Lücke zu schließen. Ihre Schicksale verweben sich in diesem bewegenden und kämpferischen Roman darüber, was es heißt, in unserer Gesellschaft Frau zu sein.

  Ein Buch über die Last, die auf den ­Frauen ­abgeladen wird, und das Aufbegehren: ­radikal, wachrüttelnd, empowernd.“ In uns hat dieses Buch vor allem den großen Wunsch nach Austausch entfacht – über so viele Aspekte des Romans möchte man sprechen, tiefer einsteigen, gemeinsam nachfühlen. Die Aktualität macht das Lesen zu einer intensiven Erfahrung, die uns als Leser*innen so schnell nicht loslassen wird. Deshalb planen wir bereits etwas Besonderes zu „Die Wut, die bleibt“, voraussichtlich im Mai diesen Jahres. Wir halten euch auf dem Laufenden – das wird richtig gut! 

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Regionale Literaturszene


© 2022 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom