Ein halbes Herz von Sofia Lundberg


Nach Sofia Lundbergs Debüt „Das rote Adressbuch“ habe ich ihr zweites Buch ebenso mit Begeisterung gelesen und am Ende ein Tränchen der Rührung vergossen. Es ist eine sehr schön geschriebene, emotionsstarke Familiengeschichte, die sowohl in New York als auch in Schweden spielt und deren Dreh- und Angelpunkt ein tief verborgenes Geheimnis ist. Es gibt sie einfach, die Bücher, die ich ewig weiterlesen könnte!

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Regionale Literaturszene


© 2021 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom