Herkunft von Saša Stanišić


Herkunft von Sasa Stanisic

In „Herkunft“ erzählt der Autor seinen Lebensweg in kleinen Episoden, Kindheit, Heranwachsen, Krieg im ehemaligen Jugoslawien, die Flucht und das Leben danach in Deutschland. Dreh – und Angelpunkt ist seine Großmutter und am Ende des Buches wird erst deutlich, dass eigentlich eine Geschichte in der Geschichte erzählt wird – der lange Abschied von seiner Großmutter.
Trotz der ernsten Themen, die behandelt werden, hat das Buch durch den Schreibstil eine gewisse Leichtigkeit. Schwierig wird das Buch durch das Spiel zwischen Wahrheit und Fiktion und dem Einflechten von Methapern und märchenhaft anmutenden Episoden. Als Leser kann man nie wirklich sicher sein, ob es sich nun um eine wirkliche Erinnerung handelt.
Das Buch braucht Zeit und Muße zum Lesen. Ich finde es lesenswert, werde es allerdings kein zweites Mal lesen.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Regionale Literaturszene


© 2022 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom