Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder? von Jürgen Kaube


Jürgen Kaube

Jürgen Kaube ist Herausgeber und Bildungsexperte der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” – und Vater von zwei Töchtern. Aus dieser doppelten Erfahrung heraus formuliert er eine provokante These: Die Schule, wie sie jetzt ist, ist eine Fehlkonstruktion. Sie bringt den Kindern oft nur bei, was diese weder brauchen noch verstehen – und zuverlässig fast komplett wieder vergessen.

Schlimmer noch: Die Schule reagiert dabei viel zu stark auf immer neue Anforderungen, die von außen an sie gestellt werden. Die Digitalisierung des Klassenzimmers ist genauso Unsinn, wie es die Rechtschreibreform oder das Sprachlabor waren.
Was jetzt gebraucht wird, sagt Kaube, ist eine Reduktion auf das Wesentliche: Kinder sollen denken lernen, darum und nur darum geht es in der Schule. Heute bringt sie ihnen vor allem bei, was leicht abgefragt werden kann. Und das ist das genaue Gegenteil von denken lernen, Urteilskraft und Weltverständnis. Daraus leitet Kaube ebenso klare wie unbequeme Forderungen ab, die die Bildung unserer Kinder von unsinnigen Zwängen befreien.
Jürgen Kaube legt ein Buch vor, das quer steht zu der bisherigen Bildungsdebatte, nicht einzuordnen ist in ein Schema von links und rechts, konservativ und progressiv. Ein Plädoyer für eine Schule, die wirklich schlau macht.

Hier geht’s zur Leseprobe

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Literatur


Neuerscheinungen aus dem Bereich Sozialwissenschaft und Pädagogik.

Unser Service für Ihre Schule


Speziell für Schulen bieten wir Ihnen einen maßgeschneiderten Service nach Ihren Bedürfnissen:

  • Qualifizierte Beratung bei der Auswahl von Büchern als Lektüre oder für Ihre Bibliothek
  • Schnellstmögliche Lieferung, generell kostenfrei, auf Wunsch auch zur Ansicht
  • größtmögliche Kulanz bei Rücknahme- oder Sonderwünschen
  • Telefonische Erreichbarkeit werktags von 8:30 bis 19:00 Uhr
  • Preisgarantie: Durch die gesetzliche Buchpreisbindung werden Sie auch bei Mitbewerbern keine niedrigeren Preise für neuwertige Bücher aus deutschsprachigen Verlagen finden
  • Leseförderung: Wir unterstützen Sie mit der Aktion Lesekoffer, die gemeinsam mit der Stiftung Lesen durchgeführt wird. Dabei stellen wir Ihnen für einen Zeitraum von 4 Wochen Bücher und Zusatzmaterialien zur Verfügung, die Sie im Unterricht einsetzen können.
  • Lieferung von Klassensätzen direkt an die Lehrkraft auf Rechnung. Evtl. überzählige Exemplare nehmen wir selbstverständlich zurück.
  • Für Ihre Schulbibliothek gewähren wir Ihnen 10 % Nachlass gem. Buchpreisbindungsgesetz
  • Schulbücher im Rahmen der hessischen Lernmittelfreiheit liefern wir Ihnen mit 12 % Nachlass
  • Falls Sie Ihre Bestände mit littera verwalten, liefern wir Ihnen auf Wunsch die Bücher bereits fertig etikettiert in Ihre Bibliothek
  • Wir stellen Ihnen gerne thematische Büchertische zusammen und liefern in Kommission oder übernehmen slbst die Standbetreuung
  • Wir sind immer offen für ein Sponsoring Ihrer Veranstaltungen, z.B. bei Autorenlesungen
  • Wir unterstützen Sie bei der Durchführung von Vorlesewettbewerben durch Teilnahme an der Jury.

Die Welt des Lesens


Wir sind Mitglied im Verein "Die Welt des Lesens e.V.". Der Verein wurde von der Büchergilde Gutenberg ins Leben gerufen. Er unterstützt Projekte, die Lesemotivation und Lesekompetenz bei Kindern fördern.

Falls Sie in Ihrer Schule oder Einrichtung förderwürdige Projekte kennen oder betreiben, können Sie uns oder den Verein gerne ansprechen. Zur Website des Vereins bitte auf's Logo klicken:

Die Welt des Lesens e.V.

Gütesiegel Leseförderung


Der Buchladen am Freiheitsplatz ist 2017 erneut als anerkannter Lesepartner ausgezeichnet worden. Mit dem Gütesiegel werden vom hessischen Kultusministerium und dem Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Buchhandlungen prämiert, die sich in besonderer Weise für die Leseförderung engagieren.

Nähere Informationen hier.

Gütesiegel Leseförderung

Welttag des Buches – feiern Sie mit!


welttag-des-buches-2013

Jedes Jahr am 23. April ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest und teilen ihre Begeisterung für Bücher.

Auch wir sind selbstverständlich dabei und schenken Ihren Schülerinnen und Schülern das Buch "Ich schenk dir eine Geschichte", das jedes Jahr zum Welttag in einer neuen Ausgabe erscheint. Alle Aktions-Details erfahren Sie auf der Website www.welttag-des-buches.de. Dort können Sie uns als Wunschbuchhandlung angeben. In diesem Fall bekommen Sie Anfang des Jahres Post von uns. Sie können sich dann um einen von fünf Klassenbesuchen bewerben, die wir aus den Rückmeldungen auslosen. Mit ein wenig Glück können Sie uns dann mit Ihrer Klasse zu einer "Unterrichtsstunde" im Buchladen besuchen. Wir erzählen aus der Welt der Bücher und des Buchhandels alles, was Ihre Kinder wissen wollen, machen ein Quiz mit ihnen oder lesen ihnen etwas vor. Zum Abschluss machen wir dann noch ein Gruppenfoto und überreichen natürlich das Welttagsbuch.

Nähere Details können Sie gerne individuell mit uns absprechen. Wenn Sie einen Blick in die Aktionen der vergangenen Jahre werfen wollen, finden Sie diese auf unserer Seite "Rückblick".

© 2019 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom