Mix Max Miezekatz von Ateliers Hafenstraße 64


Mix Max Miezekatz“ klingt wie ein Schüttelreim. Etwas ähnliches ist es auch. Ein Schüttelbuch. Ein Klappbuch mit „total verklappten Klipp Klapptieren“.
Was das ist? Etwas ganz tolles! Ein Buch mit wenigen, aber witzigen Worten und noch viel witzigeren Bildern von Tieren, die menschliche Berufe und Tätigkeiten ausüben.
Erfunden und gezeichnet wurden sie von 19 Bewohnern des Ateliers Hafenstraße 64 in Münster. Darunter sind z.B Daniel Napp – der „Papa“ von Dr.Brumm – oder Alexander Steffensmeier, der Lieselotte die Kuh erfunden hat.

Dann wurden sie alle in Streifen geschnitten – die Bilder, nicht die Illustratoren – und vom Carlsen Verlag zu einem Buch gebunden.
Es treffen Schlange auf Schwein, Kuh auf Waschbär, Krake auf Maulwurf und und und. Eine kunterbunte Ansammlung an Tieren und wer möchte, kann sie wild durcheinander mixen. Dann bekommt eine Maus mal einen Pinguin Popo oder die Schornsteinfeger Taube den Astronauten Helm des Nashorns. Klingt verrückt? Ist es auch. Herrlich verrückt.
Die witzigen Texte setzen dem ganzen noch den Hut auf. So wird aus „Nichtschwimmer Schwarte Schwein schwankt unsicher am Beckenrand, denn ohne jede Rücksicht toben die anderen Kinder im Wasser“ vielleicht „Nichtschwimmer Schwarte Schwein startet den Flieger voller Vorfreude, denn ohne jede Rücksicht toben die Passagiere mit ihrem Gepäck auf der Pizza“. Alles ist möglich. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bauchhalten vor Lachen inklusive.
Ein Buch, das jede Menge Freude macht. Nicht nur den kleinen Bücherwürmern, die das Buch wegen der festen Pappseiten gut halten und auch mal wild umblättern können, ohne das was kaputt geht. 

Nanni bloggt auf ihrem Buchblog Fantasie & Träumerei und regelmäßig für den Buchladen am Freiheitsplatz.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dein Lesetipp?


Schreibe Deine eigene Buch­em­pfeh­lung und ver­öffent­liche sie auf unserer Website.

Gütesiegel Leseförderung


Der Buchladen am Freiheitsplatz ist 2015 erneut als anerkannter Lesepartner ausgezeichnet worden. Mit dem Gütesiegel werden vom hessischen Kultusministerium und dem Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Buchhandlungen prämiert, die sich in besonderer Weise für die Leseförderung engagieren.

Nähere Informationen hier.

Gütesiegel Leseförderung

Beratungsstellen für junge Leute

© 2021 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom