Alma und Oma im Museum von Nikolaus Heidelbach


Oma und Alma gehen ins Museum, dorthin, wo die großen alten Meister hängen. Sie unterhalten sich über Bilder wie die „Maria im Rosengarten“ oder den „Heiligen Antonius“ und haben dabei großen Spaß – besonders, als sich die Oma in den Bildern versteckt.
Der preisgekrönte lllustrator Nikolaus Heidelbach führt in diesem Bilderbuch klug und vergnüglich durch das Museum zu 16 religiösen Meisterwerken – und verwickelt nicht nur Alma in ein faszinierendes Gespräch über Kunst, das genaue Hinsehen und die Wichtigkeit von neugierigen Fragen. Ein Museumsbesuch wie im Bilderbuch.

Vorlesespaß für Kinder im Kulturforum


Christa Kempter

Auch der Februar bietet wieder jede Menge Spaß für Kinder ab vier Jahren im Kulturforum. Jeden ersten Mittwoch im Monat liest Birgit Jaczkowski für Kinder ab 4 Jahren in der Stadtbibliothek vor. Die nächste Veranstaltung dieser Reihe findet am 6. Februar statt. Diesmal hat Birgit Jaczkowski die Bilderbuchgeschichte „Herr Hase und Frau Bär. Immer Ärger mit Frau Bär“ von Christa Kempter ausgesucht.

Weiterlesen »

Edison von Torben Kuhlmann


Wir sind so verliebt in das neue Mäuseabenteuer von Torben Kuhlmann. Hier sind lange nicht nur die Kinder begeistert, sondern auch die Erwachsenen stehen verzückt an unserem Tisch und
blättern mit leisen „Ahhhs“ und „Ohhhs“ in diesem Bilderbuchschatz. Beim nächsten Buchladenbesuch unbedingt anschauen!

Der Mann der eine Blume sein wollte


Kennen Sie eigentlich schon dieses wundervolle Bilderbuch aus dem großartigen Tulipan Verlag?

Wir empfehlen es Ihnen von Herzen!

Ein Lächeln für Fröschlein von Wechterowicz/Dziubak


„Ein Lächeln für Fröschlein“ entdeckt zu haben, ist ein echter Glücksfall. Die Geschichte steckt voller Herzlichkeit, Wärme und Liebe. Eigenschaften, die sich beim (Vor-)lesen augenblicklich übertragen. Ein Bilderbuch, das glücklich macht. Das kleine Fröschlein ist traurig. Da nichts so stark ist wie die Bindung zwischen Mutter und Kind, ist es nicht verwunderlich, dass die Froschmama dies bemerkt, obwohl sie Kilometerweit entfernt ist. Ein trauriges Kind, macht auch die Eltern traurig. Doch Froschmama weiß, was da helfen kann – ein Lächeln, das von Herzen kommt.

Weiterlesen »

Wir haben einen Hut von Jon Klassen


Jon Klassen hat ein wunderbares Bilderbuch geschaffen und wieder einmal dreht es sich um einen Hut. Besagter Hut wird, mitten in der Wüste, von zwei Schildkröten aufgefunden. Beide freuen sich über die Entdeckung. Gleichzeitig wirft diese natürlich die Frage auf, wer denn nun der neue Hut-Besitzer wird? Ob und wie die beiden das Dilemma lösen, das erzählt Jon Klassen in ruhigen und reduzierten Bildern. Ein echter Schatz im Bilderbuch, längst nicht nur für Kinder!

hr-iNFO-Büchercheck: Bestimmt wird alles gut von Kirsten Boie und Jan Birck


Kirsten Boie

Auf einmal sind sie da, an den Schulen, in den Klassen: die Flüchtlingskinder. Aber wie bringe ich einem Grundschulkind bei, was Flüchtlinge sind? Wovor sie geflohen sind und warum sie es hier in der „Fremde“ erst mal nicht leicht haben? Ein Kinderbuch über das Flüchten und das Ankommen, in arabischer und in deutscher Sprache.
hr-iNFO Büchercheckerin Corinna Tertel hat das Kinderbuch gelesen.

Weiterlesen »

Frieda tanzt von Birgitta Sif


Frieda würde am liebsten den ganzen Tage tanzen, schon in der Schule juckt es ihr in den Füßen. Wenn andere dabei zusehen, traut sie sich aber nicht so recht, dann hat sie das Gefühl, alle würden nur sie anschauen. Wie bewundert sie das kleine Mädchen, das auf der Bank munter vor sich her singt und dem es anscheinend völlig egal ist, wer ihr dabei zuhört. Frieda wäre so gerne etwas mutiger, vielleicht kann sie ja heimlich üben?

Weiterlesen »

Gilberts grausiges Getier von


Gilbert muss zum ersten Mal allein zu Hause bleiben und muss sich all den (vermeintlich) schrecklichen Geschöpfen stellen, die in der Wohnung lauern. Da gibt es ein Nashorn in der Ecke, ein Krokodil im Badezimmer und noch viele weitere furchteinflößende Gestalten… Ein wunderbares Buch über die Angst vor dem Alleinsein, liebevoll illustriert von Eva Muszynski, ab 4 Jahren.

Der Bücherschnapp von Helen Docherty


Der Bücherschnapp

Oh nein! Im Kaninchental verschwinden mir nichts dir nichts alle Lieblingsbücher. Ob das ein Nachbar war? Gut, dass Hasenkind Elisa ganz und gar kein Angsthase ist. Sie stellt dem Dieb eine Falle und erwischt den Bücherschnapp. Doch der ist noch richtig klein und will eigentlich nur eins: dass ihm auch mal jemand aus den vielen tollen Geschichten vorliest. Ein bezauberndes Bilderbuch!

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Regionale Literaturszene


© 2021 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom