Hanau nach HerzensLust von Richard Schaffer-Hartmann und Jochen Stenger


Hanau nach HerzensLust

Welcher Hanauer, welche Hanauerin kennt das nicht: Man hat Gäste, möchte ihnen etwas Gutes bieten und fragt sich, in welchem Lokal man wohl heute Abend einkehren will. Wie immer fallen einem die drei gleichen ein, aber das war’s dann auch schon. Dieser misslichen Lage kann jetzt abgeholfen werden.

Weiterlesen »

La Veganista von Nicole Just


La Veganista

Dieses Kochbuch ist nicht nur für Veganer gedacht, jeder Kochbegeisterte hat daran große Freude. Es bietet 100 Rezepte von leicht bis aufwändig, beliebte Klassiker im rein pflanzlichen Gewand und neue kulinarische Entdeckungen.

Weiterlesen »

Themenwoche: Babsis veganer Sommerschmaus


Bei unserer Themenwoche auf Facebook hat sich diesmal Babsi den veganen (und einigen vegetarischen) Kochbüchern verschrieben. Sie kocht und backt leidenschaftlich gern und probiert vieles aus, deshalb sind diese Empfehlungen auf Herz und Kochlöffel getestet 😉 Viel Spaß beim Stöbern und dann hoffentlich bald nachkochen!

Weiterlesen »

Hessen a la carte von Barbara Goerlich und Ingrid Schick


Hessen a la Carte

Kehren Sie ein in Schlösser und Burgen, Mühlen und Klöster, Dorfschänken und Gasthäuer. Lernen Sie Hotels und Restaurants, Gastgeber und Köche kennen und genießen Sie kreative Hessen-Küche. Die Gastronomen der Kooperation Hessen à la carte sind Gastgeber aus Passion.

Weiterlesen »

Hessen-Tapas


Hessen-Tapas

Wussten Sie, dass es in der Rhön echten Kaviar gibt? Oder im Odenwald Lardo von glücklichen Landschweinen? Dass die hessische Antwort auf Queso de Cabrales in einer Kaufunger Kommune erfunden wurde? Dass edles Leinöl in einer der letzten Ölmühlen in Amöneburg gepresst wird?

Weiterlesen »

Das Kochbuch Ronneburger Hügelland von Reiner Erdt


Kochbuch Ronneburger Hügelland

Die Ronneburg als touristischer Magnet unserer Region zieht jährlich viele Besucher an. Aber auch die Brüder-Grimm-Stadt Hanau, die Barbarossastadt Gelnhausen, das mittelalterliche Büdingen sowie die vielen kleinen Gemeinden und Orte dazwischen bieten viele Sehenswürdigkeiten und malerische Winkel, die in diesem Buch vorgestellt werden.

Weiterlesen »

Buchtipp: Grüne Soße – Die besten Rezepte von Ingrid Schick


Grüne Soße

Es ist angerichtet: Lokalisten und die internationale Koch- und Feinschmecker-Liga stellen ihre traditionellen, raffinierten oder experimentellen Grüne Soßen vor. Die Rezepte aus Hanau, Frankfurt und dem Rest der Welt sowie kreative Kompositionen wie Grüne Soße aus Wildkräutern, Grüne Soße-Kräutersorbet und Grüne Soße-Cocktail werden garniert mit Dichtung und Wahrheit über die Leibspeise der Hessen, kulinarischen Preziosen wie dem Frankfurter Grüne Soße-Senf, Tipps zum richtigen Umgang mit den Kräutern und vielem mehr.

Grüne Soße von Ingrid Schick bestellen

Buchtipp: HessenEssen von Peter Schwindt und Leonore Poth


HessenEssen

Grüne Soße und Handkäse sind sicher allen Hessen als kulinarische Köstlichkeiten bekannt, doch hat unser Bundesland weit mehr ureigene Gerichte zu bieten. Doch wer kennt sie noch, die Dulges und Beulches, den Gießener Krautkuchen, geschweige denn die Klätscherchen- oder die Strohlehmsuppe? Und wer hat sich schon einmal eine versoffene Jungfer auf der Zunge zergehen lassen?

Weiterlesen »

Entensuppe ? Kinder kochen


Dieses Buch wurde von Mutter und Tochter entworfen und besticht vor allem durch seine liebevolle und individuelle Umsetzung. Kinder zwischen zwei und sechzehn Jahren stellen insgesamt 27 Rezepte vor.

Nicht alle Rezepte stammen aus Deutschland, es finden sich auch Speisen aus Afrika, Asien und Australien. Auf den zahlreichen Fotos steht neben dem kulinarische Produkt vor allem die Freude und die Aufmerksamkeit der Kinder bei der Herstellung im Mittelpunkt. Die Spiralbindung, die Zeichnungen und nicht zuletzt die handgearbeitete Bommel, die jedem Buch anhängt, zeigen, dass es sich hier nicht um ein industriell gefertigtes Produkt handelt.

Weiterlesen »

Das große Paradieschen Kochbuch


klein_kochbuch

Ein Muss für alle Freunde der vegetarischen Küche!

Was kochen wir heute? Was kaufe ich ein? Werden das meine Lieben auch essen? Viel zu oft stehen wir vor den Lebensmittelregalen und verzweifeln an diesen Fragen. Schluss damit! Mit diesem Buch sind Sie dieses Problem los: Viele einfache und super leckere vegetarische Rezepte garantieren Ihnen Stressfreiheit und Erfolg in der Küche. Nehmen Sie das Kochbuch also mit zum nächsten Einkaufen.

Weiterlesen »

Jeden Donnerstag auf hr-iNFO:


Der "Büchercheck" stellt eine ausgewählte Neu­erscheinung vor. Wir sind Partner­buch­handlung. Näheres hier!

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Regionale Literaturszene


Befreundete Autoren


  • Original Hanau: Der Underground-Künstler Helmut Wenske alias Chris Hyde
  • Literatur lokal: Das Literaturforum Hanau
  • Hartmut Barth-Engelbart ist der immer noch der alte Revoluzzer. Urgestein der Hanauer Szene, Lehrer, Musiker und Schriststeller.
  • Georg Klein erhielt 1999 den Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau, u.a. für seinen geheimnisvollen Agentenroman "Libisdissi". Leider ist die Website des Autors derzeit nicht aktiv. Näheres gibts bei Perlentaucher.
  • Claudia Schreiber ist die Autorin von "Emmas Glück", das bei der Aktion "Hanau liest ein Buch" im Juni 2005 von besonders vielen Hanauern und Hanauerinnen gelesen wurde. Zuletzt las sie für uns aus dem satirischen "Naturführer" "Heimische Frauenarten" im Frühjahr 2010.
  • Jan Seghers (Frankfurt-Krimi) alias Matthias Altenburg (literarische Romane) las bei uns aus seinen Krimis "Ein allzu schönes Mädchen" (2004) sowie "Die Braut im Schnee" (2005). Zuletzt las er für uns aus dem vierten Krimi um Kommissar Robert Marthaler "Die Akte Rosenherz" im Frühjahr 2010 (siehe "Rückblick).
  • Matthias Fischer las im Dezember 2007 bei uns aus seinem zweiten Main-Kinzig-Krimi "Tödliche Verwandlung" sowie aus dem dritten Teil "Schlafender Drache" im Dezember 2009 (siehe "Rückblick).
  • Jutta Wilke, lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in einem gemütlichen Haus in Hanau. Ihre Geschichten schreibt sie am liebsten dort, wo bei ihr das Leben tobt - am Küchentisch. Einblicke in ihr Leben als Autorin gibt sie im eigenen Autoren-Blog Ihr Jugendbuch "Holundermond" erschien Anfang 2011! Alle Bücher von Jutta Wilke anzeigen

© 2019 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom