Hanauer Krimifrühling II: Am 26.04.2018 liest J.C. Wagner aus Sakari lernt, durch Wände zu gehen


Wagner_Jan Costin_sw Portrait (C)Heike Bogenberger autorenfotos.com

© Heike Bogenberger autorenfotos.com

 

Jan Costin Wagner und sein melancholischer Kommissar Kimmo Joentaa sind zurück!

Wagners sechster Joentaa-Roman beginnt mit einem Polizeieinsatz auf dem Marktplatz von Turku, bei dem ein junger Mann erschossen wird. Er war nackt und mit einem Messer bewaffnet in einen Brunnen gestiegen. Niemand kann sich erklären, wieso der offenbar Verwirrte sein Leben lassen musste – vor allem der Schütze selbst nicht. Er möchte mehr über den Menschen erfahren, dem er das Leben genommen hat, und bittet seinen Kollegen Kimmo Joentaa um Hilfe.

Weiterlesen »

Zur Eröffnungsparty am 21. April: ErlebnisSchatzsuche-Show mit dem Schauspieler-Duo Friedrich & Bo


Friedrich & Bo: Die ErlebnisSchatzSuche-Show

TATATATAAA!

Zum Wiedereröffnungsfest im neuen alten Laden bei uns zu Gast: Die ErlebnisSchatzsuche-Show mit Friedrich & Bo, den genialen Anti-Langeweile-Agenten!

Vom Retten eines Regenwurms bis zur ersten selbstgemachen Erdbeermarmelade: Kinder spüren liebend gern ihren ganz persönlichen großen und kleinen Erlebnissen nach.

Weiterlesen »

Hanauer Krimifrühling I: Menschenfischer von Jan Seghers – Lesung leider schon ausverkauft


Jan Seghers

Er ist wieder da – und ganz der Alte! Der Frankfurter Kommissar Robert Marthaler ermittelt in einem neuen Fall, der eigentlich ein alter zu sein scheint: Er wird an die südfranzösische Küste gerufen, weil dort angeblich ein Mann erkannt wurde, nach dem 15 Jahre zuvor in einem brutalen Fall von Kindsmord gefahndet wurde.

Weiterlesen »

Unser Veranstaltungsprogramm 2018


Programmheft

Endlich ist es da! Unser Programmheft für das Jahr 2018. In dem es eine Menge Überraschungen gibt, unsere neue Reihe “Sofa am Samstag“, den “Hanauer Krimifrühling“, den neuen Durchgang von “Hanau liest ein Buch” und natürlich vor allem unsere Rückkehr ins Hanauer Gewerkschaftshaus Am Freiheitsplatz 6. Der findet Mitte April statt, die Eröffnung begehen wir mit einem abendlichen Pre-Opening und mit einer großen Feier im neuen Buchladen. Das Programmheft bekommen Sie bei uns in gedruckter Form. Oder hier als PDF. Schauen Sie doch gleich mal rein =)

“Hanau liest ein Buch” geht in die nächste Runde


Hanau liest ein Buch

Bereits zum siebten Mal wird gut eine Woche lang von vielen Hanauerinnen und Hanauern an vielen Orten der Stadt aus einem zuvor ausgewählten Buch vorgelesen. Alle Interessierten konnten dafür Romane deutschsprachiger AutorInnen vorschlagen. Von der Jury, der auch Dieter Dausien angehört, wurde für dieses Jahr “Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster” von Susann Pásztor ausgewählt.

Weiterlesen »

Wie Kinder heute wachsen – Vortrag von Herbert Renz-Polster am 1.03.2018


wie kinder heute wachsen

Die Veranstaltung ist leider ausverkauft! Das Buch dazu gibt’s hier.

Der Vortrag zum Bestseller von Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther führt uns zu den Quellen, von denen eine gelungene Entwicklung unserer Kinder abhängt. Zu finden sind diese Quellen in der Natur. Natur ist dort, wo Kinder Freiheit erleben, Widerstände überwinden, einander auf Augenhöhe begegnen und dabei zu sich selbst finden. Das können Kinder auch auf der alten Bühne von Tante Maria, im Kinderchor und vielleicht sogar in der großen weiten Welt hinter den Bildschirmen?

Weiterlesen »

Sofa am Samstag #1: Karin Schmidt-Friderichs vom Verlag Hermann Schmidt ist am Samstag, 3.02.2018 um 16:30 Uhr im Buchladen zu Gast


Karin Schmidt-Friderichs

Foto © Bjørn Fehl

Bei unserem neuen Format Sofa am Samstag treffen Sie ab sofort drei bis vier Mal jährlich bei uns im Buchladen auf interessante Menschen aus der Welt der Bücher, die Ihnen bei Kaffee und Kuchen von ihrer Arbeit „am Buch“ erzählen. In kleiner Runde gibt es die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Buchbranche zu werfen und die Akteure all das zu fragen, was Sie schon immer über die Arbeit mit Büchern wissen wollten. Die Premiere feiern wir mit Karin Schmidt-Friderichs.

Weiterlesen »

Vorweihnachtliche Vorlesestunde im Buchladen


Stockmann

Am Samstag, den 2. Dezember liest Gerta Rebentisch aus “Stockmann” von den Grüffelo-Erfindern Axel Scheffler und Julia Donaldson sowie aus einem weiteren weihnachtlichen Bilderbuch. Für kleine Besucherinnen und Besucher des Buchladens von 4 bis 8 Jahren, der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Zeiten: Um 12:00 und um 14:00 Uhr.

Wo Frauen nichts wert sind – Lesung mit Maria von Welser


Maria von Welser

„Wo Frauen nichts wert sind“ ist der Titel des jüngsten Buches, das die bekannte Fernsehjournalistin Maria von Welser nach ausgiebigen Recherchen in Afghanistan, Indien und dem Kongo verfasst hat, und das erschreckende Einblicke in einen Vernichtungsfeldzug gegen Frauen gibt. Es ist ein Buch der Wut, des Zorns und der Hoffnung gleichermaßen.

Weiterlesen »

“Und es schmilzt” – Lesung mit Lize Spit am 18. November 2018


Lize Spit

Mit geschlossenen Augen hätte Eva damals den Weg zu Pims Bauernhof radeln können. Sie könnte es heute noch, obwohl sie viele Jahre nicht in Bovenmeer gewesen ist. Hier wurde sie zwischen Rapsfeldern und Pferdekoppeln erwachsen. Hier liegt auch die Wurzel all ihrer aufgestauten Traurigkeit. Dreizehn Jahre nach dem Sommer, an den sie nie wieder zu denken wagte, kehrt Eva zurück in ihr Dorf – mit einem großen Eisblock im Kofferraum.

Weiterlesen »

Jeden Donnerstag auf hr-iNFO:


Der "Büchercheck" stellt eine ausgewählte Neu­erscheinung vor. Wir sind Partner­buch­handlung. Näheres hier!

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Regionale Literaturszene


Befreundete Autoren


  • Original Hanau: Der Underground-Künstler Helmut Wenske alias Chris Hyde
  • Literatur lokal: Das Literaturforum Hanau
  • Hartmut Barth-Engelbart ist der immer noch der alte Revoluzzer. Urgestein der Hanauer Szene, Lehrer, Musiker und Schriststeller.
  • Georg Klein erhielt 1999 den Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau, u.a. für seinen geheimnisvollen Agentenroman "Libisdissi". Leider ist die Website des Autors derzeit nicht aktiv. Näheres gibts bei Perlentaucher.
  • Claudia Schreiber ist die Autorin von "Emmas Glück", das bei der Aktion "Hanau liest ein Buch" im Juni 2005 von besonders vielen Hanauern und Hanauerinnen gelesen wurde. Zuletzt las sie für uns aus dem satirischen "Naturführer" "Heimische Frauenarten" im Frühjahr 2010.
  • Jan Seghers (Frankfurt-Krimi) alias Matthias Altenburg (literarische Romane) las bei uns aus seinen Krimis "Ein allzu schönes Mädchen" (2004) sowie "Die Braut im Schnee" (2005). Zuletzt las er für uns aus dem vierten Krimi um Kommissar Robert Marthaler "Die Akte Rosenherz" im Frühjahr 2010 (siehe "Rückblick).
  • Matthias Fischer las im Dezember 2007 bei uns aus seinem zweiten Main-Kinzig-Krimi "Tödliche Verwandlung" sowie aus dem dritten Teil "Schlafender Drache" im Dezember 2009 (siehe "Rückblick).
  • Jutta Wilke, lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in einem gemütlichen Haus in Hanau. Ihre Geschichten schreibt sie am liebsten dort, wo bei ihr das Leben tobt - am Küchentisch. Einblicke in ihr Leben als Autorin gibt sie im eigenen Autoren-Blog Ihr Jugendbuch "Holundermond" erschien Anfang 2011! Alle Bücher von Jutta Wilke anzeigen

© 2019 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom