stattleben 2.0 – Autorenlesung mit Jörg Sternberg am 5.05.2022 im Kulturforum


Jörg Sternberg

Jörg Sternberg ist „alter“ Hanauer, politischer Mensch und schreibt nicht nur häufig Leserbriefe im Hanauer Anzeiger sondern auch erzählende Bücher. Die Stadt Hanau ist der literarische Raum mosaikartig angeordneter Texte in seinem neuen Buch stattleben 2.0.  Aus der Sicht eines Betrachters und fußläufigen Beobachters von unterschiedlichen Milieus scheint Hanau . . .

. . . ein Spiegelbild von gewaltigem Umbau und Modernisierungsschüben, der Auflösung tradierter sozialer Bindungen und von Bildern individueller Lebensbrüche, Lebenslügen. Mit allen Folgeproblemen: Vereinzelung, Entfremdung, Anonymisierung, Abstiegsängste. Als Reflex darauf zunehmend Agitation von Rassisten und Xenophoben. Solch Phänomene in Geschichte und Gegenwart sind natürlich nicht nur erlebbar in Hanau, sondern überall in technisch hochentwickelten und vom Konsumismus getriebenen Ländern. Statt einer durchlaufenden Erzählung hat der Autor verschiedene Beobachtungsblöcke entwickelt: Fiktive Leserbriefe, Geschichte und Gegenwart eines der ältesten Zeitungshäuser Deutschlands, Stammtischrunden von Rechtspopulisten und v.a. Szenen aus dem Stadtbild selbst. Auch die größte Verwundung der Stadt nach dem Krieg vom 19.2. 20 wird -nüchtern und zurückhaltend, wie es geboten ist- nicht verschwiegen.

Am 5. Mai 2022 liest Jörg Sternberg ab 19 Uhr im Kulturforum aus „stattleben 2.0“. Gemeinsam mit dem Hanauer Lyriker Arnd Dünnebacke. Eintrittskarten gibt es für 5 € im Vorverkauf im Kulturforum Hanau und an der Abendkasse. Details zur Veranstaltung gibt’s hier.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein.

Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Büchergilde


Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

Ihr Lesetipp?


Schreiben Sie Ihre eigene Buch­em­pfeh­lung und wir ver­öffent­lichen sie auf unserer Website.

Regionale Literaturszene


© 2022 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom