Hanau liest ein Buch vom 16. bis 25.08.2018


Hanau-liest-ein-Buch-2018

Bereits zum siebten Mal wird gut eine Woche lang von vielen Hanauerinnen und Hanauern an vielen Orten der Stadt aus einem ausgewählten Buch vorgelesen. Dieses Jahr steht “Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster” von Susann Pásztor auf dem Programm. Der einfühlsame Roman beschreibt die sich verändernde Beziehung zwischen einem alleinerziehenden Vater und seinem dreizehnjährigen Sohn. Der Vater ist ehrenamtlicher Sterbebegleiter und droht an seinem ersten “Fall”, Klara, zu scheitern. Doch mithilfe seines Sohns und anderer gelingt es ihm, die Beziehung zu Klara wieder aufzunehmen. Ein warmherziger, humorvoller Roman, der sich mit ernsten Themen beschäftigt.

Weiterlesen »

Der Mann der eine Blume sein wollte


Kennen Sie eigentlich schon dieses wundervolle Bilderbuch aus dem großartigen Tulipan Verlag?

Wir empfehlen es Ihnen von Herzen!

hr-iNFO Büchercheck: Elly von Maike Wetzel


Elly-Maike-Wetzel

„Elly” heißt der Debütroman der 1974 in Groß-Gerau geborenen Schriftstellerin und Drehbuchautorin Maike Wetzel. Das Projekt brachte ihr im Vorfeld der Veröffentlichung schon den renommierten Robert Gernhardt Preis ein. hr-iNFO Büchercheckerin Sylvie Schwab hat den Roman gelesen.

Weiterlesen »

hr-iNFO Büchercheck: Pik-Bube von Joyce Carol Oates


Pik-Bube-Joyce-Carol-Oates

Die US-amerikanische Autorin Joyce Carol Oates ist in diesem Jahr 80 geworden. Immer wieder war sie als Kandidatin für den Literatur-Nobelpreis im Gespräch. Jetzt hat sie einen Kriminalroman über einen Krimi-Autor geschrieben. hr-iNFO Büchercheckerin Karin Trappe hat den Roman gelesen.

Weiterlesen »

Der Schatten von Melanie Raabe


Melanie-Raabe-Der-Schatten

„Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine alte Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen.

Weiterlesen »

hr-iNFO Büchercheck: Das Feld von Robert Seethaler


Das-Feld-Robert-Seethaler

Mit seinem Roman „Ein ganzes Leben“ hat der Schriftsteller Robert Seethaler vor drei Jahren einen Riesenerfolg gehabt. Jetzt liegt sein neuer Roman „Das Feld“ vor. Wieder geht es um Rückblicke aufs Leben, aber auch um den Tod. Seethaler erhält für das Buch im September den Rheingau Literaturpreis. hr-iNFO Bücherchecker Frank Statzner hat den Roman gelesen.

Weiterlesen »

Nordwasser von Ian McGuire


Ian McGuire

„Nichts für zart Besaitete!“ warnte mich ein Freund, der Nordwasser schon vor mir gelesen hatte. Und in der Tat, zur Abkühlung vom heißen Sommer taugt dieses Buch nicht. Denn obwohl der Roman uns ins langsam zufrierende Nordmeer vor Grönlands Küste entführt, geht es wahrhaft heiß her. Die Handlung versetzt uns ins englische Hull des Jahres 1859.

Weiterlesen »

hr-iNFO Büchercheck: Ein schönes Paar von Gert Loschütz


Ein-schoenes-Paar-Gert-Loschuetz

Der Schriftsteller Gert Loschütz hat eine bewegte Familiengeschichte. 1946 im sachsen-anhalthinischen Genthin geboren, übersiedelte er 1957 mit seiner Familie ins hessische Dillenburg . Diese Geschichte um die Flucht aus der DDR und das Ankommen im Westen hat Loschütz immer wieder literarisch verarbeitet – so auch in seinem neusten Roman: „Ein schönes Paar“. hr-iNFO Bücherchecker Alf Mentzer hat den Roman gelesen.

Weiterlesen »

hr-iNFO-Büchercheck: Der Gott jenes Sommers von Ralf Rothmann


Der-Gott-jenen-Sommers-Ralf-Rothmann

Luisa ist 12. Sie lebt mit Mutter und einer ihrer Schwestern auf einem Landgut nahe Kiel. Ab und zu kommt auch der Vater vorbei. Er betreibt das Offizierskasino einer Marinekaserne in Kiel. Die Stadt selbst ist nahezu unbewohnbar, von britischen Bombern zerstört. Das Landgut gehört Luisas Schwager, einer SS-Größe. Aufgrund dieser Verwandtschaft geht es Luisas Familie deutlich besser als zum Beispiel den Flüchtlingen aus dem Osten, von denen Tag für Tag mehr kommen. Es sind die letzten Kriegswochen. Ralf Rothmann schildert sie aus Luisas Perspektive. hr-iNFO Bücherchecker Frank Statzner hat den Roman gelesen.

Weiterlesen »

hr-iNFO-Büchercheck: Kerkerkind von Katja Bohnet


Katja Bohnet

„Kerkerkind“ von Katja Bohnet spielt im Berlin zur Zeit einer Hitzewelle. Im Wannseeforst ist die Leiche einer schwangeren Frau gefunden worden. Einer Türkin, die mit einem Deutschen verheiratet war. Und das ist erst der Anfang einer grausamen Mordserie. hr-iNFO Büchercheckerin Karin Trappe hat den Krimi gelesen.

Weiterlesen »

Lieferservice


Schnell und ökologisch: In der Kernstadt Hanau liefern wir täglich aus – kostenlos zu Ihnen nachhause oder auf die Arbeitsstelle.

Infos zum Lieferservice >

Noch mehr Buchladen


Veranstaltungen 2018

eMail-Newsletter bestellen

Wir auf Facebook

Wir auf YouTube

Wir auf Buylocal

Büchergilde


Wunderschöne Bücher zum günstigen Preis:

Wir sind Partnerbuchhandlung der bibliophilen Buchgemein­schaft Bücher­gilde Gutenberg.

eBooks vom Freiheitsplatz


Klassischer Buchladen und eBooks - bei uns ist das kein Widerspruch. Ob Sie sich einen Reader kaufen oder eBooks direkt von unserer Seite downloaden möchten: Alles kein Problem! Die eBooks finden Sie bei uns im Shop, nähere Informationen, u.a. eine genaue Anleitung, wie Sie eBooks kaufen, downloaden und lesen können, auf unserer eBook-Seite.

E-Books

Wir sind Partner von


und

Preis

2015 ("Besonders herausragende Buchhandlung")
und
2016 ("Hervorragende Buchhandlung")

Anrufen, Faxen und Mailen


Tel.: 0 61 81 / 2 81 80
Fax: 0 61 81 / 25 79 25
buchladen@freiheitsplatz.de

Bestellen


Hotline 0800 / 2 66 56 7337
entspricht 0800 / bookorder

Vorbeikommen


Am Freiheitsplatz 6
63450 Hanau

Zur Anfahrtsbeschreibung

Öffnungszeiten


Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 16.00 Uhr

Vom 1.12. bis 23.12.
Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr
Samstag 9 bis 18 Uhr

Wir sind Gründungsmitglied von


Grimmcard


5% auf Geschenkartikel, Hör­bücher, Wandkalender und Postkarten erhalten Sie als InhaberIn der grimmcard.

© 2018 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom