Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Freitag, den 01.02.2019 um 20:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt für die heutige Generalprobe: 6.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 02.02.2019 um 20:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt: 12.00 EUR

Eintritt ermäßigt: 8.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 09.02.2019 um 20:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt: 12.00 EUR

Eintritt ermäßigt: 8.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Sonntag, den 10.02.2019 um 18:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt: 12.00 EUR

Eintritt ermäßigt: 8.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 16.02.2019 um 20:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt: 12.00 EUR

Eintritt ermäßigt: 8.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Sonntag, den 17.02.2019 um 18:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt: 12.00 EUR

Eintritt ermäßigt: 8.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Freitag, den 22.02.2019 um 20:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt: 12.00 EUR

Eintritt ermäßigt: 8.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Letzter Wille


Wo: Olof-Palme-Haus, Pfarrer-Hufnagel-Straße 2, 63454 Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 23.02.2019 um 20:00 Uhr

Stückgut Hanau  Die Hanauer Theatergruppe Stückgut präsentiert ihr neues Stück “Letzter Wille” von Fitzgerald Kusz. Darin geht es um die soeben verstorbene, kinderlose Tante Martha bzw. eher um das beträchtliche Vermögen, das sie hinterlassen hat. Nach der Beerdigung trifft sich die liebe Verwandschaft in Marthas Wohnung zeigt ihr wahres Gesicht: Ein Hauen und Stechen um den größten Anteil am Erbe begunnt. Neid uns Gier liegen in der Luft und die bürgerliche Fassade zerfällt zusehends. “Abgründige Kusz-Komödiantik in Bestform!”  urteilten die Nürnberger Nachrichten. Regie führte Joachim Paech.

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende und Menschen mit Hanau-Pass.

Eintritt: 12.00 EUR

Eintritt ermäßigt: 8.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Wir sprechen über "Ich weiß, warum der gefangene Vogel singt" von Maya Angelou


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Dienstag, den 26.02.2019 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Lesekreis-Maya-Angelou
Auf in eine neue Runde: der Lesekreis 2019!

Unsere Buchhändlerin Sarah Reul hat vier Lektüren ausgewählt, die erneut einiges an Diskussionsstoff versprechen. Wir bieten einen festen Termin, um den Buchladen am Freiheitsplatz als gemütliche Stätte des gemeinsamen Austauschs zu nutzen. Sie können also ganz entspannt mitmachen, je nachdem, welcher Termin Ihnen passt, welches Buch Sie interessiert oder falls Sie schon immer mal bei einem Lesekreis mitmachen wollten.

Die Teilnahme ist kostenlos, um einen kleinen Obolus für Getränke wird gebeten.

Eintritt: 0.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Gruft mit Aussicht


Wo: Olof-Palme-Haus, Hanau-Kesselstadt (auf Karte anzeigen)

Wann: Freitag, den 08.03.2019 um 19:30 Uhr

Hist(o)erisches Theater Hanau  In Monument House, dem Familiensitz der Familie Henk, gehen seltsame Dinge vor sich: Nur selten bekommt man die Bewohner zu Gesicht und die wenigsten Gäste kehren nach einem Besuch zurück. Schuld daran ist das eigenwillige Hobby der Familie: das Morden. So hat sich jedes Familienmitglied seine ganz eigene Lieblingsmethode angeeignet: Dora ist leidenschaftliche Giftmischerin, Lucas tüftelt gerne mit chemischen Substanzen, Emily mag es handgreiflich und Monica entledigt sich ihrer Liebhaber.

Als nach dem Tod des Familienoberhauptes dessen Testament eröffnet wird, erlebt die Familie eine böse Überraschung, denn die Haupterbin des Familienvermögens ist eine Fremde: die Schundroman-Autorin Ermyntrude Ash! Kein Wunder also, dass bald die erste Leiche zu beklagen ist, der im Laufe des Abends noch weitere folgen sollen, bevor ein überraschendes Happy End den Fortbestand der Familie sichert…

Der Comedy-Thriller von Norman Robbins ist die neue Produktion des Hist(o)erischen Theaters Hanau, unter der Regie von Britta Wessel. Und hier geht’s zum Trailer.

Eintritt: 15.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Gruft mit Aussicht


Wo: Olof-Palme-Haus, Hanau-Kesselstadt (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 09.03.2019 um 19:30 Uhr

Hist(o)erisches Theater Hanau  In Monument House, dem Familiensitz der Familie Henk, gehen seltsame Dinge vor sich: Nur selten bekommt man die Bewohner zu Gesicht und die wenigsten Gäste kehren nach einem Besuch zurück. Schuld daran ist das eigenwillige Hobby der Familie: das Morden. So hat sich jedes Familienmitglied seine ganz eigene Lieblingsmethode angeeignet: Dora ist leidenschaftliche Giftmischerin, Lucas tüftelt gerne mit chemischen Substanzen, Emily mag es handgreiflich und Monica entledigt sich ihrer Liebhaber.

Als nach dem Tod des Familienoberhauptes dessen Testament eröffnet wird, erlebt die Familie eine böse Überraschung, denn die Haupterbin des Familienvermögens ist eine Fremde: die Schundroman-Autorin Ermyntrude Ash! Kein Wunder also, dass bald die erste Leiche zu beklagen ist, der im Laufe des Abends noch weitere folgen sollen, bevor ein überraschendes Happy End den Fortbestand der Familie sichert…

Der Comedy-Thriller von Norman Robbins ist die neue Produktion des Hist(o)erischen Theaters Hanau, unter der Regie von Britta Wessel. Und hier geht’s zum Trailer.

Eintritt: 15.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Sonntagsgeschichten für Kinder: Stechmückensommer von und mit Jutta Wilke


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Sonntag, den 10.03.2019 um 15:30 Uhr

Jutta Wilke 1  Jutta Wilke ist bei uns nicht nur zuständig für die Kinder- und Jugendbuchabteilung, sondern auch langjährige Autorin spannender und bewegender Bücher für Menschen von 6 bis 16. Heute liest sie aus ihrem neusten Jugendbuch „Stechmückensommer“ für Kinder ab 12 Jahren, Erwachsene, Familien und alle, die gerne mit einem ungewöhnlichen Trio durch Schweden reisen wollen.

Die Lesung ist Teil der „Sonntagsgeschichten für Kinder“ der F.A.Z., deren Mitarbeiterin Cornelia von Wrangel mit einer Begrüßung in die Lesung einführen wird. Der Eintritt kommt in voller Höhe der Spendenaktion „F.A.Z.-Leser helfen“ zugute. In diesem Jahr sammelt die F.A.Z.
Spenden für die Arbeit des Palliativ-Teams Frankfurt und für ein Projekt der Christoffel-Blindenmission in Paraguay.

Jutta Wilke

Eintritt: 5.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Gruft mit Aussicht


Wo: Olof-Palme-Haus, Hanau-Kesselstadt (auf Karte anzeigen)

Wann: Sonntag, den 10.03.2019 um 18:00 Uhr

Hist(o)erisches Theater Hanau  In Monument House, dem Familiensitz der Familie Henk, gehen seltsame Dinge vor sich: Nur selten bekommt man die Bewohner zu Gesicht und die wenigsten Gäste kehren nach einem Besuch zurück. Schuld daran ist das eigenwillige Hobby der Familie: das Morden. So hat sich jedes Familienmitglied seine ganz eigene Lieblingsmethode angeeignet: Dora ist leidenschaftliche Giftmischerin, Lucas tüftelt gerne mit chemischen Substanzen, Emily mag es handgreiflich und Monica entledigt sich ihrer Liebhaber.

Als nach dem Tod des Familienoberhauptes dessen Testament eröffnet wird, erlebt die Familie eine böse Überraschung, denn die Haupterbin des Familienvermögens ist eine Fremde: die Schundroman-Autorin Ermyntrude Ash! Kein Wunder also, dass bald die erste Leiche zu beklagen ist, der im Laufe des Abends noch weitere folgen sollen, bevor ein überraschendes Happy End den Fortbestand der Familie sichert…

Der Comedy-Thriller von Norman Robbins ist die neue Produktion des Hist(o)erischen Theaters Hanau, unter der Regie von Britta Wessel. Und hier geht’s zum Trailer.

Eintritt: 15.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Lesen macht Schule


Wo: Stadtbibliothek im Kulturforum Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Mittwoch, den 13.03.2019 um 14:00 Uhr

Lesen macht SchuleUnterrichten Sie an einer Grundschule oder das Fach Deutsch in der Sek.I ? Dann haben Sie sich sicher schon einmal eine dieser Fragen gestellt:

 

  • Welche Lektüre ist für meine Klasse geeignet?
  • Was gibt es Neues auf dem Markt?
  • Welche Begleitmaterialien gibt es?
  • Wo ist fächerverbindendes Arbeiten möglich?

 

Das gewachsene Interesse an Angeboten zur Leseförderung in der Schule führt häufig zu der Frage nach neuen geeigneten Kinder- und Jugendbüchern mit textbegleitenden Materialien für den Unterricht. Um Ihnen praktische Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Lektüre zu bieten, laden wir Sie in diesem Jahr wieder herzlich zu einem Informationsnachmittag ein.

Die Kinderbuchexpertin Dr. Tina Schneider stellt Ihnen Bücher aus den Verlagen Carlsen, dtv und Oetinger vor:

Um 14:00 Uhr   Empfehlungen für die Grundschule
Um 16:30 Uhr   Empfehlungen für die Sekundarstufe I

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Bitte melden Sie sich und Ihre KollegInnen unter Angabe der Schule bis zum 30. April 2018 bei uns an – am besten frühzeitig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist!

Wir danken der Stadtbibliothek im Kulturforum Hanau für die freundliche Unterstützung!

14:00 Empfehlungen für die Grundschule: 0.00 EUR

16:30 Empfehlungen für die Sekundarstufe I: 0.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Gruft mit Aussicht


Wo: Olof-Palme-Haus, Hanau-Kesselstadt (auf Karte anzeigen)

Wann: Freitag, den 15.03.2019 um 19:30 Uhr

Hist(o)erisches Theater Hanau  In Monument House, dem Familiensitz der Familie Henk, gehen seltsame Dinge vor sich: Nur selten bekommt man die Bewohner zu Gesicht und die wenigsten Gäste kehren nach einem Besuch zurück. Schuld daran ist das eigenwillige Hobby der Familie: das Morden. So hat sich jedes Familienmitglied seine ganz eigene Lieblingsmethode angeeignet: Dora ist leidenschaftliche Giftmischerin, Lucas tüftelt gerne mit chemischen Substanzen, Emily mag es handgreiflich und Monica entledigt sich ihrer Liebhaber.

Als nach dem Tod des Familienoberhauptes dessen Testament eröffnet wird, erlebt die Familie eine böse Überraschung, denn die Haupterbin des Familienvermögens ist eine Fremde: die Schundroman-Autorin Ermyntrude Ash! Kein Wunder also, dass bald die erste Leiche zu beklagen ist, der im Laufe des Abends noch weitere folgen sollen, bevor ein überraschendes Happy End den Fortbestand der Familie sichert…

Der Comedy-Thriller von Norman Robbins ist die neue Produktion des Hist(o)erischen Theaters Hanau, unter der Regie von Britta Wessel. Und hier geht’s zum Trailer.

Eintritt: 15.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Gruft mit Aussicht


Wo: Olof-Palme-Haus, Hanau-Kesselstadt (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 16.03.2019 um 19:30 Uhr

Hist(o)erisches Theater Hanau  In Monument House, dem Familiensitz der Familie Henk, gehen seltsame Dinge vor sich: Nur selten bekommt man die Bewohner zu Gesicht und die wenigsten Gäste kehren nach einem Besuch zurück. Schuld daran ist das eigenwillige Hobby der Familie: das Morden. So hat sich jedes Familienmitglied seine ganz eigene Lieblingsmethode angeeignet: Dora ist leidenschaftliche Giftmischerin, Lucas tüftelt gerne mit chemischen Substanzen, Emily mag es handgreiflich und Monica entledigt sich ihrer Liebhaber.

Als nach dem Tod des Familienoberhauptes dessen Testament eröffnet wird, erlebt die Familie eine böse Überraschung, denn die Haupterbin des Familienvermögens ist eine Fremde: die Schundroman-Autorin Ermyntrude Ash! Kein Wunder also, dass bald die erste Leiche zu beklagen ist, der im Laufe des Abends noch weitere folgen sollen, bevor ein überraschendes Happy End den Fortbestand der Familie sichert…

Der Comedy-Thriller von Norman Robbins ist die neue Produktion des Hist(o)erischen Theaters Hanau, unter der Regie von Britta Wessel. Und hier geht’s zum Trailer.

Eintritt: 15.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Textgespinst und Wortgeflüster


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Sonntag, den 17.03.2019 14:00 Uhr bis zum 17.06.2018 18:00 Uhr

SchreibworkshopHand
“Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen.“
(Mark Twain)

Wirklich witzig, Herr Twain! Sie haben gut Sprüche klopfen. Dabei sitzt man oft eine Ewigkeit vor dem berühmten weißen Blatt und überlegt: Wie fange ich an? Was will ich schreiben? Und was sind denn überhaupt richtige oder falsche Wörter?
Bevor Sie nun Herrn Twain eine lange Nase drehen, möchten wir Sie einladen auf Reisen zu gehen ins Reich der Wörter und Texte.
Kein langes Grübeln vor dem weißen Blatt, stattdessen spielerische, kreative Impulse und Übungen, die Sie Worte, Gefühle, Farben, Bilder und Gedanken finden lassen. Ob Sie nun aus dem Leben erzählen oder ob Sie Ihre Ideen in völlig fremde Welten führen, ob Sie lieber schlicht oder barock schreiben, beim kreativen Schreiben werden Sie Ihren Stil finden und überrascht sein von dem, was an Geschichten, Szenen oder Gedichten in Ihnen steckt.

Im Teilnehmerbeitrag sind Material sowie Verpflegung mit Getränken enthalten.

Eintritt : 40.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Gruft mit Aussicht


Wo: Olof-Palme-Haus, Hanau-Kesselstadt (auf Karte anzeigen)

Wann: Sonntag, den 17.03.2019 um 18:00 Uhr

Hist(o)erisches Theater Hanau  In Monument House, dem Familiensitz der Familie Henk, gehen seltsame Dinge vor sich: Nur selten bekommt man die Bewohner zu Gesicht und die wenigsten Gäste kehren nach einem Besuch zurück. Schuld daran ist das eigenwillige Hobby der Familie: das Morden. So hat sich jedes Familienmitglied seine ganz eigene Lieblingsmethode angeeignet: Dora ist leidenschaftliche Giftmischerin, Lucas tüftelt gerne mit chemischen Substanzen, Emily mag es handgreiflich und Monica entledigt sich ihrer Liebhaber.

Als nach dem Tod des Familienoberhauptes dessen Testament eröffnet wird, erlebt die Familie eine böse Überraschung, denn die Haupterbin des Familienvermögens ist eine Fremde: die Schundroman-Autorin Ermyntrude Ash! Kein Wunder also, dass bald die erste Leiche zu beklagen ist, der im Laufe des Abends noch weitere folgen sollen, bevor ein überraschendes Happy End den Fortbestand der Familie sichert…

Der Comedy-Thriller von Norman Robbins ist die neue Produktion des Hist(o)erischen Theaters Hanau, unter der Regie von Britta Wessel. Und hier geht’s zum Trailer.

Eintritt: 15.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Sofa am Samstag #4


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 23.03.2019 von 16:30 bis 18:30 Uhr

(c) Ursula Gräfe© Ursula Gräfe

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, wie die unterschiedlichsten Bücher aus den entferntesten Kulturen zu uns ins Wohnzimmer kommen können, ohne Bedeutung oder Esprit zu verlieren, dann ist dies stets auch das Werk sprachkundiger ÜbersetzerInnen.
Daher freuen wir uns sehr, Ursula Gräfe bei uns auf dem Sofa begrüßen zu können. Sie hat in Frankfurt Anglistik, Amerikanistik und Japanologie studiert und arbeitet seit 1990 als freiberufliche Übersetzerin aus dem Japanischen und Englischen. Zu ihren bekannteren Übersetzungen gehören die Werke des japanischen Autors Haruki Murakami.

Ursula Gräfe wird mit Charme und Humor von ihrer Arbeit erzählen, von Fallstricken, abenteuerlichen Konstruktionen und fremden Zeichen. Und natürlich all Ihre Fragen beantworten.

Zur Veranstaltung gibt es Kaffee & Kuchen. Wir bitten um frühzeitige Voranmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

Eintritt: 10.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Indies all day long


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 30.03.2019

Sie lieben besondere Bücher. Wir lieben besondere Bücher. Deshalb ist der 30.3.2019 für uns sozusagen ein Feiertag: Indiebookday!

An diesem Tag bekommen die Bücher aus kleinen, unabhängigen Verlagen bei uns die große Bühne. Da gibt es so viele wunderbare, mit Leidenschaft gemachte Sachen zu entdecken. Aber nicht immer finden diese Bücher ihren Weg zu den Lesern. Der Indiebookday kann da für etwas Aufmerksamkeit sorgen.

Indies all day long
Überall im Laden werden Ihnen die Indies begegnen. Seien Sie gespannt! Wer an diesem Tag ein Buch aus einem unabhängigen Verlag kauft, bekommt außerdem eine kleine Überraschung dazu. Und wer mag, findet unter dem Hashtag #indiebookday in den sozialen Medien viele, viele weitere Indie-Tipps und kann so auch seinen eigenen Buchfund mit anderen begeisterten Leserinnen und Lesern teilen.
Und weil man an einem Tag unmöglich all den lohnenswerten Indies gerecht werden können, machen wir den März zu unserem Indie-Monat. Halten Sie die Augen offen …

7-Busse-Krimilesung


Wo: auf dem Marktplatz in Hanau (auf Karte anzeigen)

Wann: Samstag, den 30.03.2019 um 17:30 Uhr

HSB-Krimilesung

Die Hanauer Straßenbahn hat 7 neue Busse angeschafft und stellt diese in Zusammenarbeit mit dem Buchladen auf ungewöhnliche Weise vor: Mit einer 7-Busse-Krimilesung mit 7 regionalen Krimi-Autorinnen und Autoren für 7 Euro Eintritt.

In den Bussen lesen:

  • Tania Bruske
  • Michael Elsaß
  • Thorsten Fiedler
  • Matthias Fischer
  • Heidi Gebhardt
  • Carola Ossig
  • Peter Ripper

 

Ab 17:00 Uhr wird in jedem der Busse alle 15 Minuten eine neue Passage von den KrimiautorInnen gelesen. Die Lesungen dauern 10 Minuten, 5 Minuten bleiben für den Wechsel von Bus zu Bus.

Der Eintritt kommt dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau zugute.

Eine Veranstaltung der Hanauer Straßenbahn GmbH in Zusammenarbeit mit dem Buchladen am Freiheitsplatz.

Eintritt: 7.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Welttag des Buches


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Dienstag, den 23.04.2019

Welttag des Buches LogoIn jedem Jahr wird am 23. April der „Welttag des Buches“ gefeiert! Er soll alle Menschen, Kinder und Erwachsene, daran erinnern, dass Lesen nicht nur gut und wichtig ist, sondern auch Spaß machen soll. In manchen Ländern ist es deshalb ein schöner Brauch, sich am 23. April gegenseitig Bücher zu schenken. Speziell für Kinder erscheint auch in diesem Jahr wieder ein neuer Band aus der  Welttagsreihe „Ich schenk dir eine Geschichte“. Alle Kinder, die uns am Dienstag, den 23. April im Buchladen besuchen, bekommen das Welttagsbuch als Geschenk!

Außerdem setzen wir wieder viele Bücher in der Stadt Hanau aus, zwischen Schlossgarten und Marktplatz – wer eines findet, darf es behalten oder weiterverschenken.

Wir sprechen über "Amerikanisches Idyll" von Philip Roth


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Mittwoch, den 05.06.2019 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Lesekreis-Philip-Roth
Auf in eine neue Runde: der Lesekreis 2019!

Unsere Buchhändlerin Sarah Reul hat vier Lektüren ausgewählt, die erneut einiges an Diskussionsstoff versprechen. Wir bieten einen festen Termin, um den Buchladen am Freiheitsplatz als gemütliche Stätte des gemeinsamen Austauschs zu nutzen. Sie können also ganz entspannt mitmachen, je nachdem, welcher Termin Ihnen passt, welches Buch Sie interessiert oder falls Sie schon immer mal bei einem Lesekreis mitmachen wollten.

Die Teilnahme ist kostenlos, um einen kleinen Obolus für Getränke wird gebeten.

Eintritt: 0.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Wir sprechen über "Ein treuer Freund" von Jostein Gaarder


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Donnerstag, den 19.09.2019 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Lesekreis-Jostein-Gaarder
Auf in eine neue Runde: der Lesekreis 2019!

Unsere Buchhändlerin Sarah Reul hat vier Lektüren ausgewählt, die erneut einiges an Diskussionsstoff versprechen. Wir bieten einen festen Termin, um den Buchladen am Freiheitsplatz als gemütliche Stätte des gemeinsamen Austauschs zu nutzen. Sie können also ganz entspannt mitmachen, je nachdem, welcher Termin Ihnen passt, welches Buch Sie interessiert oder falls Sie schon immer mal bei einem Lesekreis mitmachen wollten.

Die Teilnahme ist kostenlos, um einen kleinen Obolus für Getränke wird gebeten.

Eintritt: 0.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

Wir sprechen über "Corpus Delicti" von Juli Zeh


Wo: Buchladen am Freiheitsplatz (auf Karte anzeigen)

Wann: Dienstag, den 05.11.2019 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Auf in eine neue Runde: der Lesekreis 2019!

Unsere Buchhändlerin Sarah Reul hat vier Lektüren ausgewählt, die erneut einiges an Diskussionsstoff versprechen. Wir bieten einen festen Termin, um den Buchladen am Freiheitsplatz als gemütliche Stätte des gemeinsamen Austauschs zu nutzen. Sie können also ganz entspannt mitmachen, je nachdem, welcher Termin Ihnen passt, welches Buch Sie interessiert oder falls Sie schon immer mal bei einem Lesekreis mitmachen wollten.

Die Teilnahme ist kostenlos, um einen kleinen Obolus für Getränke wird gebeten.

Eintritt: 0.00 EUR

Jetzt Karten bestellen

© 2019 Buchladen am Freiheitsplatz | Impressum | Datenschutz | AGB | Widerrufsbelehrung | Kontakt | RSS | Atom